Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen

Doppelherz system ARTISCHOCKE-MARIENDISTEL

KOMBI-KAPSELN Arzneimittel
Auf meinen Wunschzettel
Glutenfrei Glutenfrei
Lactosefrei Lactosefrei
Doppelherz system ARTISCHOCKE-MARIENDISTEL
  • Zur Unterstützung des Leber-Galle-Systems
  • Konzentrat aus bis zu 2000 mg Mariendistel und 187,5 mg Artischocke
  • Artischocke fördert die Gallentätigkeit und Fettverdauung
  • Mariendistel zur Stärkung und Anregung der Leber
Erhältlich online und vor Ort in Ihrer Apotheke.
PZN: 13906297
Glutenfrei Glutenfrei
Lactosefrei Lactosefrei
Erhältlich online und vor Ort in Ihrer Apotheke.
Auf meinen Wunschzettel

Zur Unterstützung der Verdauungsfunktion

Ob Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot – wann immer wir eine fetthaltige Mahlzeit zu uns nehmen, wird die in der Leber produzierte Galle benötigt. Gemeinsam mit anderen Verdauungssäften sorgt sie dafür, dass Fett aus der Nahrung aufgespalten und so für den Körper verwertbar wird.

Mariendistel Artischocke für die Verdauung I DoppelherzNormalerweise bekommen wir von diesen Vorgängen kaum etwas mit – erst wenn Leber und Galle überfordert sind, können unangenehme Verdauungsbeschwerden wie Völlegefühl, Oberbauchschmerzen, Verstopfungen oder Blähungen auftreten.
Wie eine Forsa-Umfrage* zeigt, leiden 7 von 10 Deutschen unter Magen-Darm-Beschwerden, deren Ursache häufig in fettreicher Ernährung - vor allem durch tierische Lebensmittel - liegt.

Artischocke und Mariendistel können zur Unterstützung der Verdauungs- funktion beitragen, da sie das Leber-Galle-System stärken.
Beide Pflanzen gehören zur Familie der Korbblütler, werden bis zu 1,5 m hoch, besitzen dicke verzweigte Stängel mit violett gefärbten Blüten. Über äußere Gemeinsamkeiten hinaus werden beide Arzneipflanzen traditionell zur Unterstützung der Verdauungsfunktion verwendet.
*Forsa-Umfrage im Auftrag der ABDA, 2015

Artischocke und Mariendistel - kombinierte Pflanzenkraft bei Verdauungsbeschwerden

Bereits bei den alten Ägyptern wurde die Artischocke (Cynara scolymus) als Arzneipflanze genutzt. Arzneilich wirksam sind die Artischockenblätter.
Durch ihre wertgebenden Inhaltsstoffe wird ihnen eine anregende Wirkung für die Produktion von Gallensaft zugeschrieben, was sich positiv auf die aktive Fettverbrennung auswirken soll. Auf diese Art kann Verdauungsbeschwerden vorgebeugt werden und auch ein unangenehmes Völlegefühl wieder abklingen.

Schon im Mittelalter wurde die Heilpflanze Mariendistel (Silybum marianum) in Klostergärten angebaut und wird seither bei Verdauungsbeschwerden wie Völlegefühl und Blähungen verwendet. 
Ihre Früchte gelten als arzneilich wirksam, da sie für den Verdauungstrakt interessante sekundäre Pflanzenstoffe liefern. Man geht davon aus, dass diese Inhaltsstoffe die Leberzellen durch Stabilisierung der Zellmembranen gegen Schadstoffe von außen "abdichten". Dadurch kann die Gesamtfunktion der Leber gestärkt, die Bildung des wichtigen Gallensekret aktiviert und die Entgiftungsfunktion der Leber unterstützt werden.

Doppelherz system ARTISCHOCKE-MARIENDISTEL KOMBI-KAPSELN verbinden die Wirkung der seit Jahrhunderten eingesetzten Heilpflanzen Artischocke und Mariendistel - und entfalten so ihre Wirkung bei Verdauungsbeschwerden, die sich zum Beispiel durch Völlegefühl, Unwohlsein und Blähungen äußern. Die Verdauungsfunktion wird so sanft unterstützt.

Doppelherz system ARTISCHOCKE-MARIENDISTEL KOMBI-KAPSELN enthalten ein Konzentrat aus bis zu

  • 2000 mg Mariendistel
  • 187,5 mg Artischocke

pro Kapsel, die 50 mg Mariendistelfrüchte-Trockenextrakt und 25 mg Artischockenblätter-Trockenextrakt ergeben.

Das Leber-Galle-System: wichtig für die Fettverdauung

Artischocken für die Fettverdauung I DoppelherzDass die Leber als Entgiftungszentrale unseres Körpers dient, weiß eigentlich jeder. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass sie täglich rund 600 – 800 ml Gallensaft produziert – was wichtig für die Fettverdauung ist.

Häufig schmecken gerade besonders fetthaltige Lebensmittel wie Sahnetorte, Vollfettkäse oder Schweinebraten gut, weil sie viel vom Geschmacksträger Fett enthalten. Diese langkettigen Fettsäuren – wie sie vor allem in tierischen Produkten vorkommen – sind aber schwer verdaulich und bleiben daher besonders lange im Magen-Darm-Trakt.

Für die Verstoffwechselung dieser Fette ist die Galle von wesentlicher Bedeutung. Vor allem die Gallensäure ist wichtig, denn sie zersetzt die Nahrungsfette im Zwöffingerdarm in kleinste Tröpfchen, die so einfacher abgebaut und weiterverarbeitet werden können.
Nimmt man also zu große Mengen fettreicher Nahrung auf, dann ist die Leber besonders gefordert, eine ausreichende Menge an Gallensaft zu produzieren. Verdauungsstörungen im Oberbauch, sogenannte dyseptische Beschwerden wie unangenehmes Völlegefühl, Magendruck, Verstopfung oder auch Blähungen, können die Folge sein.

Die natürlichen Inhaltsstoffe der Artischocke – allen voran Cynarin – wirken sich positiv auf die aktive Fettverdauung aus und regen die Produktion von Gallensäuren an. Die Gallensäure zerlegt schwer verdauliche Fette in unserer Nahrung und damit in leichter verdauliche Tröpfchen. So wird Verdauungsbeschwerden vorgebeugt und ein unangenehmes Völlegefühl kann abklingen.

Der in der Mariendistel enthaltene Wirkstoff Silymarin wiederum hat einen stärkenden und anregenden Effekt auf die Leberfunktion.

Tipps zur Unterstützung des Leber-Galle-Systems

Sowohl die Leber als auch die Galle spielen für unsere Gesundheit und das Wohlbefinden eine wichtige Rolle. Um sie gesund zu erhalten und ihre vielfältigen Aufgaben zu unterstützen, können wir einiges tun:

  • Fett in Maßen: Versuchen Sie, vor allem weniger Lebensmittel mit tierischen Fetten zu sich zu nehmen.
  • Viel Trinken: Verdauungsfördernde Kräutertees wie Fenchel- oder Anistee sowie Mineralwasser.
  • Ballaststoffreich ernähren: Empfohlen werden viel Obst und Gemüse
  • Kleinere Portionen: Um das Leber-Galle-System nicht zu überfordern, sollte auf üppige Mahlzeiten verzichtet werden.
  • Mariendistel und Artischocke: Zur Unterstützung der Verdauungsfunktion

Die Artischocke-Mariendistel Kombi-Kapseln von Doppelherz enthalten hochwertige Extrakte aus Artischockenblättern und Mariendisteln. Pro Kapsel ist ein Konzentrat aus bis zu 2000 mg Mariendistel und 187,5 mg Artischocke enthalten.
 


Artischocke-Mariendistel Kombi-Kapseln. Anwendungsgebiet: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Unterstützung der Verdauungsfunktion durch Anregung der Funktion des Leber-Galle-Systems ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung. Warnhinweis: Enthält Sorbitol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anwendung & Zusammensetzung
Arzneimittel Pflichttext:

Artischocke-Mariendistel Kombi-Kapseln. Anwendungsgebiet: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Unterstützung der Verdauungsfunktion durch Anregung der Funktion des Leber-Galle-Systems ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung. Warnhinweis: Enthält Sorbitol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zusammensetzung:

Was Artischocke-Mariendistel Kombi-Kapseln enthalten:

Die Wirkstoffe sind:
Mariendistelfrüchte-Trockenextrakt, Artischockenblätter-Trockenextrakt

1 Weichkapsel enthält:
50 mg Trockenextrakt aus entfetteten Mariendistelfrüchten (25-40:1),
Auszugsmittel: Aceton,
25 mg Trockenextrakt aus Artischockenblättern (5,8-7,5:1),
Auszugsmittel: Wasser

Die sonstigen Bestandteile sind:
Maltodextrin, Gefälltes Siliciumdioxid, Natives Olivenöl, Raffiniertes Kokosfett, Partiell hydriertes Palmöl, Gelbes Wachs, Reisstärke, Gelatinepolysuccinat, Glycerol, Sorbitol-Lösung 70 % (nicht kristallisierend), Titandioxid (E171),  Eisen (III)-oxid (E 172), Eisen (III)-hydroxidoxid (E 172), Gereinigtes Wasser
 

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!