Doppelherz aktiv Magen-Gel

gegen Sodbrennen + bei Reflux
Medizinprodukt

  • Gegen Sodbrennen + bei Reflux
  • Antireflux-Suspension zum Einnehmen in praktischen Dosierbeuteln
  • Auch gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft geeignet
  • Es kann bereits nach 3 Minuten beginnen zu wirken
Lactosefrei
Lactosefrei
Glutenfrei
Glutenfrei
Klimaneutral
Klimaneutral

Bei Sodbrennen und Säurereflux + dadurch bedingten Magenbeschwerden

Besonders nach üppigen und fettigen Mahlzeiten haben viele Menschen schon unter dem unangenehmen Brennen hinter dem Brustbein gelitten, dem sogenannten Sodbrennen. Sodbrennen und saures Aufstoßen hängen oft mit Essgewohnheiten, wie z.B. mit dem Verzehr zu fetter oder scharf gewürzter Speisen, sowie dem alltäglichen Stress zusammen.

Die Säure im Magen fließt in die Speiseröhre zurück (Reflux) und reizt die Schleimhaut der Speiseröhre, was sich als saures Aufstoßen oder brennenden Schmerz vom Oberbauch bis hin zum Rachenraum bemerkbar machen kann. Diese Symptome kann das Magen-Gel von Doppelherz mindern.

Doppelherz aktiv Magen-Gel gegen Sodbrennen + bei Reflux kann dank der Wirkung seiner Inhaltsstoffe Natriumalginat und Carbonate innerhalb von 3 Minuten zu wirken beginnen.

Wenn Sodbrennen und Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre die Lebensqualität beeinträchtigen, kann Doppelherz Magen-Gel gegen Sodbrennen + bei Reflux hilfreich sein:

  • Schnell und direkt einzunehmen
  • Ideal auf Reisen
  • Lindernd + besonders einfach einzunehmen

Doppelherz Magen-Gel wird eingesetzt zur Behandlung von gastroösophagealem Reflux zur Linderung der damit verbundenen Symptome wie Sodbrennen, Sodbrennen in der Schwangerschaft, Refluxösophagitis, saures Aufstoßen, Verdauungsbeschwerden, nächtliche Refluxsymptome, Husten und Kehlkopf-Rachen-Entzündung.

Wirkmechanismus:
Das Magen-Gel von Doppelherz basiert auf Natriumalginat und Carbonaten.
Seine Wirksamkeit lässt sich durch einen physikalischen Wirkmechanismus erklären. Sobald es mit den sauren pH-Verhältnissen im Magen in Kontakt kommt, bildet Natriumalginat (ein natürliches Polymer, das aus Braunalgen gewonnen wird) ein Gel. Gleichzeitig setzen die Carbonate Kohlendioxid frei, welches ermöglicht, dass das Gel schwimmt und eine Schutzschicht gebildet wird, die als physikalische Barriere den Rückfluss des Magensafts in die Speiseröhre verhindert.
Außerdem trägt Natriumcarbonat dazu bei, den Säuregehalt des Magens zu verringern.
Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften schützt das Produkt die Schleimhaut der Speiseröhre vor dem Angriff der Säuren mit einem Barriereeffekt. Dies fördert die Regeneration und hilft, das Risiko eines Rückfalls der Refluxösophagitis zu verhindern. Die Formulierung, die sich durch ein spezifisches Gleichgewicht zwischen Natriumalginat und Carbonaten auszeichnet, fördert die schnelle Wirkung.

So kann das Doppelherz Magen-Gel brennenden Schmerz schnell und zuverlässig lindern. Dank der praktischen Dosierbeutel lässt sich die Suspension auch unterwegs einfach einnehmen.

Ein so genannter Reflux entsteht, wenn der Schließmuskel aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr richtig schließt und Magensaft in die Speiseröhre aufsteigt. Dort kann die Magensäure die Schleimhäute stark reizen, was als "Sodbrennen" bezeichnet wird. Sodbrennen kann also als Folge des Reflux bezeichnet werden.

Welche Lebensmittel können Sodbrennen auslösen?

Die Ursachen für Sodbrennen können sehr vielfältig sein. Sowohl der Lebenswandel als auch unsere Ernährung können zum Beispiel durch üppige und späte Mahlzeiten im wahrsten Sinne des Wortes auf den Magen schlagen und zu Sodbrennen führen.

Folgende Lebensmittel und Getränke können die Säureproduktion im Magen anregen:

  • Fördern Säureproduktion: Nikotin, Alkohol, Kaffee, schwarzer Tee, Süßes, aber auch stark gewürzte Lebensmittel
  • Enthalten viel Säure: Zitrusfrüchte, Fruchtsäfte oder kohlensäurehaltige Getränke, Weine
  • Fette Speisen: Frittiertes, fettreiches Fleisch oder Aufschnitt, Backwaren wie Sahnetorten oder Croissants, gehaltvolle Saucen und Mayonnaise
  • Schwer verdaulich: Lange im Magen liegen Hülsenfrüchte, Zwiebeln, blähende Kohlsorten, aber auch frisches Brot oder Hefewaren

Weitere Ursachen für Sodbrennen

Schwangerschaft:
Eine sehr schöne Ursache für Sodbrennen kann eine Schwangerschaft sein. Tatsächlich tritt bei einem Großteil der werdenden Mütter Sodbrennen in der Schwangerschaft auf. Häufig führt die veränderte Hormonlage in der Schwangerschaft zu einer Entspannung der Muskulatur. Dies kann dazu führen, dass auch der Schließmuskel zwischen Speiseröhre und Magen weniger angespannt ist und Magensäure so leichter aufsteigen kann.

Besonders im letzten Drittel kommt es häufig zu Sodbrennen in der Schwangerschaft, weil das wachsende Baby in der Gebärmutter auf die inneren Organe - und somit auch auf den Magen drückt.

Stress und Sorgen:
Wer kennt das nicht, dass einem stressige Zeiten oder psychische Belastungen auf den Magen schlagen? In Stresssituationen werden im Körper Hormone produziert, die die Verdauung verlangsamen. Zudem wird die Produktion der Magensäure gesteigert und – häufig unbemerkt – wir essen dann oft zu schnell, was wiederum Sodbrennen begünstigen kann.

Medikamente:
Manchmal können auch Medikamente Auslöser für Sodbrennen sein. Manche bewirken eine Steigerung der Magensäureproduktion, andere wiederum wirken sich auf die Spannung von Muskeln im Körper aus – was auch den Schließmuskel zwischen Magen und Speiseröhre betreffen kann. Bitte sprechen Sie in diesem Fall mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Übergewicht:
Auch überflüssige Pfunde können Sodbrennen zur Folge haben, da ein erhöhter Druck auf den Magen den sauren Speisebrei leichter in die Speiseröhre gelangen lässt. Einen ähnlichen Effekt können übrigens auch zu enge Kleidung oder Gürtel zur Folge haben.

Zusammensetzung

Was ist in Doppelherz Magen-Gel enthalten?
Gereinigtes Wasser, Natriumalginat, Natriumbicarbonat, Natriumcarbonat, Calziumcarbonat, Aroma, Polyacrylsäure, Natriumpropyl-p-hydroxybenzoat, Natriummethyl-p-hydroxybenzoat, Natriumsacharin

Anwendung

Erwachsene und Kinder über 12 Jahre:
1 bis 2 Dosierbeutel nach den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen einnehmen. Vor der Einnahme gut schütteln.

Kinder unter 12 Jahren:
Darf nur auf ärztlichen Rat gegeben werden. Befolgen Sie sorgfältig die Anweisungen Ihres Arztes zur Art und Weise der Einnahme.

Hinweise

Lagern Sie das Produkt bei Temperaturen zwischen 8°C und 25°C, fern von Licht und Wärme.
Nicht im Kühlschrank aufbewahren.

  • Nicht bei schwerem Nierenversagen verwenden.
  • Nicht bei schwerer Niereninsuffizienz einnehmen.
  • Bei Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile ist die Verwendung des Produkts zu vermeiden.
  • Wenn unerwünschte Nebenwirkungen auftreten, brechen Sie die Behandlung ab und fragen Sie Ihren Arzt.
  • Das Produkt kann die Absorption oraler Medikamente beeinträchtigen. Bitte fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie solche Medikamente einnehmen. In jedem Fall sollte ein Zeitintervall von 2 Stunden zwischen der Einnahme von Doppelherz aktiv Magen-Gel gegen Sodbrennen + bei Reflux und der Verabreichung eines anderen Arzneimittels in Betracht gezogen werden. Der vorschriftsmäßige Gebrauch des Produkts kann die Wahrscheinlichkeit des Auftretens reduzieren.
  • Dieses Produkt enthält eine Menge von ca. 100 mg Natrium (4,4 mmol) und ca. 36 mg Calcium (0,9 mmol) pro Beutel (10 ml).
  • Bitte suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn Sie einer salzreduzierten Ernährung bedürfen, d. h. wenn Sie unter einem Fall von Bluthochdruck, einer Herz-, Nieren- oder Leberinsuffizienz oder einer Hyperkalzämie, Nephrokalzinose oder wiederkehrenden kalziumhaltigen Nierensteinen leiden.
Bewertungen
Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben. Geben Sie hier die erste Bewertung ab.
PZN: 12359195 / GTIN: 4009932004465