Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen

Doppelherz Aminosäuren Vital

Wichtige Eiweißbausteine für den Körper
Glutenfrei Glutenfrei
Lactosefrei Lactosefrei
Doppelherz Aminosäuren Vital
  • Wichtige Eiweißbausteine für den Körper
  • Mit 12 Aminosäuren, darunter 9 essentielle Aminosäuren
  • Zur Nahrungsergänzung
PZN: 10270485
GTIN: 4009932007084
Erhältlich online und in Ihrer Apotheke oder Drogerieabteilung.
Auf meinen Wunschzettel

Aminosäuren - wichtige Eiweißbausteine für den Körper

Aminosäuren sind die kleinste Basis von Eiweißen (Proteinen) und sind als Baustein in allen Körperzellen enthalten. Sie gelten als unentbehrlich für zahlreiche Stoffwechselvorgänge, darunter fällt auch der Transport und die Speicherung von Nährstoffen.
Der Bedarf an Aminosäuren ist von mehreren Faktoren abhängig und kann mit körperlicher Belastung, unausgewogener Ernährungsweise oder Stress steigen.  

Über die Nahrung nimmt der Mensch verschiedene Eiweiße (Proteine) über beispielsweise Fleisch, Fisch, Ei oder Soja auf. Diese Proteine werden im Körper in ihre Bestandteile, den so genannten Aminosäuren, zerlegt und dann gemäß eines bestimmten Bauplans wieder zu Körperprotein umgewandelt. So entsteht aus Nahrungsprotein strukturbildendes Körperprotein. Daher werden Aminosäuren auch als „Bausteine des Lebens" bezeichnet.

Der menschliche Körper besteht aus hunderten von Proteinen. Für den Aufbau von körpereigenen Proteinen werden jedoch nur 21 Aminosäuren benötigt. Grundsätzlich lassen sich diese Aminosäuren in essentielle (kann der Körper nicht selbst bilden) und nicht-essentiellen (kann der Körper selbst bilden) Aminosäuren unterscheiden.

Doppelherz Aminosäuren Vital liefert alle 9 essentiellen Aminosäuren mit L-Valin, L-Leucin, L-Isoleucin, L-Threonin, L-Methionin, L-Phenylalanin, L-Tryptophan, L-Lysin und L-Histidin.

Zusätzlich ist die Aminosäure L-Arginin enthalten, die der Körper in bestimmten Bedarfssituationen und Belastungsbedingungen nicht in ausreichenden Mengen bilden kann. Ferner enthält eine Kapsel die nicht-essentiellen Aminsoäuren L-Tyrosin und L-Cystein.

Bei einer unzureichenden Zufuhr an Aminosäuren kann die Ernährung mit Doppelherz Aminosäuren Vital gezielt ergänzt werden.

Wann kann der Bedarf an Eiweiß bzw. Aminosäuren erhöht sein?

Für den menschlichen Körper ist es unerlässlich regelmäßig und ausreichend Eiweiß über die Nahrung aufzunehmen, da er es nur in geringen Mengen speichern kann.
Wie viel Eiweiß wir täglich zu uns nehmen sollten, ist abhängig vom Körpergewicht. Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfiehlt täglich rund 0,9 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Bei einem Körpergewicht von 70 Kilogramm liegt der tägliche Eiweißbedarf somit bei 63 Gramm.

Jedoch können gewisse Lebensumstände wie Stress oder starke körperliche Belastungen den Bedarf an Eiweiß verändern. So müssen körperlich aktive Menschen, wie beispielsweise Ausdauer- oder Kraftsportler, ihren Eiweißbedarf dem Belastungsniveau anpassen und mehr Eiweiß zu sich nehmen.
Auch während Schwangerschaft und Stillzeit ist der Bedarf erhöht, denn das Ungeborene bzw. das gestillte Kind muss mit lebenswichtigen Eiweißen mitversorgt werden. 
Mit steigendem Alter sinkt zwar der Kalorienbedarf, die verzehrte Eiweißmenge sollte jedoch nicht reduziert werden, da der Körper die Eiweißproteine benötigt, um mögliche Gewebeverluste auszugleichen.

Da Lebensmittel unterschiedliche Aminosäuren in unterschiedlicher Menge enthalten, ist eine Mischkosternährung am besten geeignet, den Bedarf an essenziellen Aminosäuren zu decken. 

Was sind essentielle Aminosäuren?

Die Aminosäuren können in essentielle und nicht-essentielle Aminosäuren unterteilt werden. Essentielle Aminosäuren können im Gegensatz zu den nicht-essentiellen Aminosäuren vom Körper nicht selbst gebildet werden. Daher müssen wir diese in ausreichender Menge über die Nahrung zu uns nehmen.

Zu den 9 essentiellen Aminosäuren zählen:

  • L-Valin
  • L-Leucin
  • L-Isoleucin
  • L-Threonin
  • L-Methionin
  • L-Phenylalain
  • L-Tryptophan
  • L-Lysin
  • L-Histidin
Welche Lebensmittel enthalten viele Aminosäuren?

Da Aminosäuren Bausteine der Proteine sind, liegt es nahe, dass eiweißreiche Lebensmittel reich an Aminosäuren sind. Natürlich fallen einem zunächst tierische Lebensmittel als gute Quelle ein, aber es gibt auch viele nicht-tierische Produkte, die eine ausreichende Versorgung an Aminosäuren sicher stellen können.

Fleisch, Geflügel, Meerestiere:
Magere rohe Fleischsporten (besonders Rindfleisch) sind Lebensmittel mit den höchsten Proteinanteilen. So enthalten 100 g mageres Rindfleisch rund 30 g Proteine oder 100 g Thunfisch rund 22 g Proteine. Grundsätzlich gilt: Mit steigendem Fettgehalt sinkt der Proteingehalt.

Milchprodukte:
Viele Aminosäuren sind auch in Milchprodukten wie Joghurt, Käse oder Buttermilch enthalten. Auch hier gilt: Je fettarmer, desto mehr Proteine sind enthalten.

Eier (Hühnervolleier):
Tatsächlich stellt das Eiweiß in Hühnereiern das hochwertigste Nahrungseiweiß dar. Es enthält sowohl alle essentiellen, als auch viele nicht-essentielle Aminosäuren. Nach der Muttermilch ist es das Lebensmittel, mit der besten Zusammensetzung der Aminosäuren.

Pflanzliche Proteine:
Auch in jedem pflanzlichen Lebensmittel stecken Proteine, daher ist es auch möglich, seinen Bedarf an Aminosäuren nur über pflanzliche Lebensmittel zu decken.
In Hülsenfrüchten, Sojaprodukten, Quinoa, Saaten oder Nüssen sind mehr Proteine enthalten, als beispielsweise in Früchten.

Grundsätzlich sollte man im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung einen bunten Mix aus pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln wählen.

Anwendung & Zusammensetzung
pro Tagesportion (= 2 Kapseln)
Inhaltsstoff Menge
L-Phenylalanin 58,8 mg
L-Tyrosin 88,2 mg
L-Tryptophan 36,8 mg
L-Valin 105 mg
L-Isoleucin 105 mg
L-Leucin 210 mg
L-Lysin 147 mg
L-Arginin 105 mg
L-Methionin 27,4 mg
L-Cystein 109,2 mg
L-Threonin 73,6 mg
L-Histidin 84 mg
Verzehrempfehlung:

Täglich 2 Kapseln mit etwas Flüssigkeit zu einer Mahlzeit unzerkaut einnehmen.

Hinweis:

Bei Raumtemperatur lagern. Nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet.

Zusammensetzung:

Füllstoff Dicalciumphosphat, Gelatine, L-Leucin, L-Lysin, L-Cystein, L-Valin, L-Isoleucin, L-Arginin, L-Tyrosin, L-Histidin, L-Threonin, L-Phenylalanin, L-Tryptophan, L-Methionin, Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren und Siliciumdioxid, Farbstoff Titandioxid

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!