Menü
Kontakt Wunschzettel Suchen
Zwei Personen formen mit Ihren Händen zwei Herzen | Doppelherz

Prävention und Gesundheitsförderung - gesunde Ernährung und Bewegung

Die Gesundheit ist für uns das allerhöchste Lebensgut und die Prävention von Krankheiten und eine Gesundheitsförderung nimmt eine immer wichtiger werdende Stellung ein. Grob lassen sich diese beiden Begriffe so erläutern: 
Die Prävention bezieht sich auf die Reduzierung und Vermeidung von Gesundheitsrisiken. Dazu zählen zum Beispiel Maßnahmen wie Impfungen, Früherkennung von Krankheiten und Rehabilitationsmaßnahmen. 
Die Gesundheitsförderung befasst sich mit der Erhaltung und Stärkung von Gesundheitsressourcen.

Ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung, aber auch ausreichend Zeit für Entspannung sind Maßnahmen, die jeder von uns selbst in der Hand hat.
Sowohl Maßnahmen zur Prävention als auch die Gesundheitsförderung haben somit beide das Ziel, die Gesundheit der Menschen zu steigern. 

Eigene Gesundheitsförderung

Nicht nur im Berufsleben, sondern auch im Alltag ist Nervenstärke, Gesundheit - und damit verbunden - Leistungsfähigkeit gefragt. Zum Glück können wir selbst viel für unser Wohl tun und damit zur eigenen Lebensqualität beitragen. Dies trifft besonders auf die Vermeidung von Krankheiten zu, bei denen der Lebensstil eine entscheidende Rolle spielt.
Tatsächlich sind viele Erkrankungen auf ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel, Stress sowie Zigaretten- oder Alkoholkonsum zurückzuführen. Durch eine gesundheitliche Prävention könnten viele Zivilisationskrankheiten wie Haltungsschäden, Übergewicht, Bluthochdruck oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen günstig beeinflusst werden.

Prävention von Betrieben und Krankenkassen

Die Prävention wird natürlich auch bei Krankenkassen großgeschrieben. Viele Kassen gewähren individuelle Zuschüsse für Vorsorgekuren oder unterstützen Gesundheitsvorsorge im Betrieb. Die Versicherten können sich bei ihren Krankenkassen über die unterschiedlichen Präventionsmöglichkeiten beraten lassen und erhalten qualitätsgesicherte Angebote zur Gesundheitsförderung und Prävention in ihrer Nähe.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Angeboten von Vorsorgeuntersuchungen oder Gesundheitskursen. Viele Präventionskurse werden beispielsweise in den Bereichen Stressbewältigung/Entspannung, Ernährung oder Bewegung unter bestimmten Voraussetzungen von den Krankenkassen unterstützt. So werden Kurskosten für Nichtraucherseminare, Rückenschule, Wassergymnastik oder Nordic Walking in unterschiedlicher Höhe, je nach Krankenkasse übernommen.
Außerdem vergeben viele Krankenkassen durch Bonusprogramme inzwischen Sach- oder Geldprämien für gesundheitsbewusstes Verhalten.
Auch Vorsorgeuntersuchungen sowie Kuren gehören zur Gesundheitsförderung, die von den Krankenkassen unterstützt werden.

Viele Betriebe haben mittlerweile viele Programme zur betrieblichen Gesundheitsförderung ihrer Arbeitnehmer eingeführt, um arbeitsbedingte körperliche und psychische Erkrankungen zu minimieren. 
Firmensport, Stressbewältigungsprogramme, gesundheitsgerechte Arbeitsplatzgestaltung oder gesunde Kantinenkost sind nur einige Beispiele hierfür.

Wer sich mehr mit diesem interessanten und großen Themengebiet befassen möchte, kann sich u.a. bei der Krankenkassen-Zentrale informieren.
https://www.krankenkassenzentrale.de/wiki/gesundheitsfoerderung#

Eigenprävention - was jeder selbst tun kann

Fest steht: Unsere Gesundheit zu erhalten und Krankheiten vorzubeugen ist wesentlich einfacher, als wieder gesund zu werden! Die allermeisten Erkrankungen sind nicht angeboren, sondern entwickeln sich im Laufe der Jahre.

Dabei haben wir es oftmals selbst in der Hand, etwas für unsere Gesundheit zu tun! Tatsächlich erhöht eine gesunde Lebensweise mit ausreichend Bewegung, Entspannungsphasen und ausgewogener Ernährung unsere Lebenserwartung bei guter Gesundheit. Gern möchten wir Ihnen zu diesen Themen auch die Bücher „Der Körperführerschein“ von Joachim Auer sowie „Lebenstil“ von Dr. med. Roger Eisen ans Herz legen.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über die Vorbeugung von Herz-Kreislauf,- sowie Gelenkerkrankungen und was Sie bei erhöhten Cholesterinwerten tun können.

Werden Sie aktiv - Ihr Körper wird es Ihnen danken!

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!