Gesunde Rezepte

Entdecken Sie die Rezepte von Doppelherz!

Risotto mit Orange, Kürbis und gebratenen Garnelen

Risotto mit Orange, Kürbis und gebratenen Garnelen

Zutaten für 4 Portionen

  • 32 Garnelen, frisch
  • 150 g Risottoreis
  • 1 Schalotte, fein gewürfelt
  • 500 ml Fischfond
  • 2 Thymianzweige
  • 1 Salbeizweig
  • 50 ml Weißwein
  • 500 g Kürbis, gewürfelt
  • Fischfond
  • 350 ml Orangensaft
  • 75 g Parmesan, frisch gerieben
  • 25 g Halbfettbutter
  • 1 EL feinstes Olivenöl
  • 1 Orange, in Filets geschnitten
  • 3 Prisen Salz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

In einem Topf bei schwacher Hitze etwas Butter zerlassen und die Schalotte darin glasig andünsten. Gleichzeitig den Fischfond mit Salbei und Thymian in einem anderen Topf aufkochen. Den Reis zu den Schalotten geben und mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren kochen, bis der Wein vollständig verdunstet ist. Nun den heißen Fond unter ständigem Rühren schöpflöffelweise zu dem Reis geben. Immer erst einen neuen Löffel zugeben, wenn die Flüssigkeit von dem Reis aufgenommen wurde. Währenddessen den Kürbis in dem Orangensaft weich kochen. Den Topf mit dem Risotteo vom Herd nehmen, Parmesan, Kürbis und nach Belieben ein Stück Butter untermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit geschlossenem Deckel 2-3 Minuten ruhen lassen. Die Garnelen putzen, salzen und in Olivenöl scharf anbraten. Im Backofen bei niedriger Temperatur gar ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren den Risotto noch einmal kräftig umrühren, auf vorgewärmte Teller geben und mit den Garnelen und den Orangenfilets garniert servieren. Wenn Sie Risotto gerne mögen, probieren Sie doch auch einmal dieses Rezept für Risotto mit Erbsen aus!
Enthaltene Nährstoffe
Vitamin C Vitamin E Selen Jod