Gesunde Rezepte

Entdecken Sie die Rezepte von Doppelherz!

Artischockenrisotto mit gebratener Rotbarbe

Artischockenrisotto mit gebratener Rotbarbe

Zutaten für 4 Portionen

  • 40 g Schalotten, fein gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 250 g Risottoreis
  • 1 l Weißwein
  • 1 l Hühnersuppe
  • 4 Artischocken
  • 10 Kirschtomaten
  • 50 g Parmesan
  • 1 Bund frischer Basilikum
  • 1 Prise Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 4 Rotbarbenfilets

Zubereitung

Für den Risotto die Schalotten in Olivenöl leicht glasig anschwitzen. Knoblauch und Reis dazugeben, mit Weißwein ablöschen. Mit Hühnersuppe den Reis immer bedeckt halten und 18 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen. Nach 10 Minuten die in feine Scheiben geschnittenen und mit Zitrone eingeriebenen Artischocken unterrühren und noch weitere 8 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss in Spalten geschnittene Kirschtomaten, Parmesan und frisches, gehacktes Basilikum dazugeben (etwas für die Garnitur beiseite legen) und mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken. Die Rotbarbenfilets salzen, pfeffern und auf der Hautseite langsam braten. Kurz vor dem Anrichten auf die Fleischseite umdrehen, auf dem Risotto anrichten und mit Basilikumblättern garnieren.
Enthaltene Nährstoffe
Vitamin C Vitamin E Calcium Jod