Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Liegende Schwangere

Wenn Sie älter als 35 Jahre sind, besondere gesundheitliche Vorbelastungen haben oder in der Familie Erbkrankheiten bekannt sind, sollten Sie mit Ihrem Arzt über eventuelle Tests sprechen. Diese können zwischen der 9. und 11. Schwangerschaftswoche vorgenommen werden. Vorgeburtliche Untersuchungsmöglichkeiten (pränatale Diagnostik) haben aber natürlich auch ihre Grenzen. Sprechen Sie in Ruhe mit Ihrem Arzt - er wird Sie gut beraten.

Die Mutter in der 8. SSW (Schwangerschaftswoche)

Vielleicht bemerken Sie inzwischen erste Figurveränderungen. Ihre Gebärmutter hat mittlerweile ungefähr die Größe einer Orange. Bei eng sitzenden Hosen kann es nun schon hier und da unangenehm drücken, da auch der Hüftumfang etwas mehr wird.

Wenn Sie bei sich nun gelegentlich Atemnot nach leichter Anstrengung bemerken, muss dies kein Grund zur Sorge sein. Wie alles andere teilen Sie auch den Sauerstoff mit Ihrem Baby. Die Natur hat es so eingerichtet, dass für den Embryo immer genügend Sauerstoff zur Verfügung steht. Wenn Sie sich nun körperlich angestrengt haben, kann es sein, dass Sie unter einem leichten Sauerstoffmangel leiden, da Ihr Körper zusätzlich Ihr Kind mit Sauerstoff mitversorgen muss. Erschöpfung oder Atemnot können sich bemerkbar machen. Ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft bringt genügend Sauerstoff und tut dem ganzen Körper gut.

Einige Schwangere schwören aber auch auf Kaffee als Muntermacher. Heute weiß man, dass das im Kaffee enthaltene Koffein den Mutterkuchen, also die Plazenta, ungehindert passiert und somit in den Blutkreislauf des Ungeborenen gelangt. Wenn Sie also Kaffee trinken, hat Ihr Baby wenig später die gleiche Menge Koffein im Blut wie Sie selbst. Auf Rat der Deutschen Gesellschaft für Ernährung hin sollten Schwangere ihren Kaffeekonsum daher reduzieren und täglich nicht mehr als 3 Tassen Kaffee trinken.

Tasse mit dampfendem Kaffee und Kaffeebohnen

Das Baby in der 8. SSW (Schwangerschaftswoche)

Jetzt können Sie Ihr Baby schon deutlicher erkennen. Der bisher nach vorn geneigte Kopf wird jetzt gehoben und streckt den ganzen Körper etwas in die Länge. Der so genannte embryonale Schwanz entwickelt sich zurück und an den Armen und Beinen bilden sich die Ellenbogen und Knie aus. Auch die Ansätze für Finger und Zehen sind nun zu erkennen.

Das Gesicht wird langsam definierter. Augenlider und Oberlippe entstehen und eine kleine Nasenspitze entwickelt sich. Die Anlage für die Ohrmuschel und der äußere Gehörgang bilden sich.

Durch den dünnen Knorpel des Schädels sind die Anlagen des Gehirns zu erkennen. Aus großen Blasen hinter der Stirn wird sich das Großhirn entwickeln. Die dahinterliegenden Blasen sind die Vorläufer anderer Gehirnteile.

Ihr Baby ist innerhalb von einer Woche von ungefähr 8 mm zu einer Größe von 12-14 mm gewachsen.

Überzeugen Sie sich selbst! 5 Kapseln +
5 Tabletten

Während der Schwangerschaft steigt der Bedarf an vielen Nährstoffen. Testen Sie jetzt kostenlos die Rundumversorgung für Schwangere + Stillende.

stage-marginal-packshot
Probe anfordern 5 Kapseln +
5 Tabletten
Doppelherz Newsletter

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!