Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Liegende Schwangere

Der Endspurt ist eingeläutet! Damit Sie am Ende nicht hektisch werden, sollten Sie einige Vorbereitungen treffen. Haben Sie schon Ihre Kliniktasche für das Krankenhaus oder das Geburtshaus gepackt? Wenn die Tasche fertig gepackt im Schrank oder an der Haustür steht, dann gibt Ihnen das ein gewisses Maß an Ruhe und Sicherheit. Wenn die Geburt beginnt, sind Sie nervös und vielleicht hektisch – das ist ganz normal.

Tipp: Haben Sie wichtige Nummern parat und in Ihrem Handy eingespeichert. Notieren Sie die Nummern auch auf einem Zettel, den Sie neben das Telefon legen oder mit in die Kliniktasche packen.

Sofern Sie in einem Angestelltenverhältnis stehen, beginnt für Sie ab Ende dieser Woche der Mutterschutz, denn Sie haben noch sechs Wochen Zeit bis zu dem errechneten Geburtstermin.

SSW 34 Büro

Die Mutter in der 34. Schwangerschaftswoche (SSW)

Sicher fällt es Ihnen nun schwer größere Mahlzeiten zu sich zu nehmen, denn der Druck auf die oberen Organe wie Zwerchfell, Rippen und Magen nimmt zu. Nehmen Sie über den Tag verteilt immer wieder kleine Snacks zu sich. Das ist besser verträglich.

Ihr Körper beginnt sich immer mehr auf die Geburt einzustellen. Das können Sie daran merken, dass Ihr Bauchumfang sich langsam auf die Gebärmutter und Ihr Baby reduziert. Das Fruchtwasser nimmt jetzt stetig ab und die Bewegungen des Babys sind dadurch stärker zu sehen. Eventuell bemerken Sie morgens beim Aufstehen im Beckenbereich, dass die Geburt bald ansteht. Durch die Ausschüttung des Hormons Relaxin wird der Knorpel etwas lockerer, der die beiden Äste des Schambeins miteinander verbindet. Auch die Beckengelenke bereiten sich auf die Geburt vor und werden lockerer.

Sie sollten in dieser Woche mit der Dammmassage beginnen. Für die richtige Technik wenden Sie sich an Ihren Geburtshelfer oder Ihre Hebamme, die Ihnen Tipps geben können und die Technik erklären.

Ab dieser Woche versorgt die Plazenta Ihr Baby mit einer größeren Menge an Calcium, denn in den letzten Wochen der Schwangerschaft festigen sich die Knochen des Babys. Decken Sie den erhöhten Calciumbedarf entsprechend mit Milchprodukten ab.  

SSW 34 Cantaloupe

Das Baby in der 34. Schwangerschaftswoche (SSW)

Vermutlich liegt Ihr Baby nun in der richtigen Geburtslage und der kleine Kopf passt immer besser in Ihr Becken. Wenige Kinder liegen aber noch nicht mit dem Kopf nach unten. Einige befinden sich mit dem Po voran im Becken, andere liegen sogar quer. Manche Positionen des Babys lassen sich durch die Hebamme von außen verändern.

Ihr Baby ist immer noch sehr aktiv, aber inzwischen hat es kaum noch Platz, um sich auszutoben. Es ist inzwischen durchschnittlich 44 cm bis 45 cm lang und hat ein Gewicht von etwa 2.100 g bis 2.300 g. Im Größenvergleich liegt ihr Baby längenmäßig gleichauf mit einer Cantaloupe-Melone.

Bis zur 36. Schwangerschaftswoche nimmt Ihr Baby noch an Körpergröße zu, anschließend gehen Kraft und Energie in die Härtung der Knochen und die Bildung von Fettreserven. Wie eigentlich inzwischen alle Organe Ihres Babys, so sind auch alle notwendigen Verdauungsenzyme im Darm aktiv.

Ihr Baby hat nun schon lange Fingernägel, die bereits über die Fingerkuppen hinausgewachsen sind und mit denen es sich selbstständig kratzen kann. Trotzdem sollten Sie die Nägel nach der Geburt nicht schneiden, denn das Nagelbett kann leicht verletzt werden und Sie riskieren eine Entzündung der Nagelhaut.

Neben den Gesprächen mit Ihrem Baby sollten Sie ihm auch gerne etwas Vorsingen. Denn der Gehörsinn wird immer feiner und das Baby kann die Stimmen und Lieder nach der Geburt wiedererkennen.

Überzeugen Sie sich selbst! 5 Kapseln +
5 Tabletten

Während der Schwangerschaft steigt der Bedarf an vielen Nährstoffen. Testen Sie jetzt kostenlos die Rundumversorgung für Schwangere + Stillende.

stage-marginal-packshot
Probe anfordern 5 Kapseln +
5 Tabletten
Doppelherz Newsletter

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!