Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Liegende Schwangere

Wenn Sie nicht zum ersten Mal schwanger sind und schon ein oder zwei Kinder geboren haben, dann spüren Sie vielleicht schon jetzt erste Bewegungen Ihres ungeborenen Babys als leichtes Flattern. Für Erstgebärende ist dieses Gefühl nicht leicht zu erkennen und einzuordnen, daher werden Sie die Bewegungen erst ungefähr in der 20. Schwangerschaftswoche spüren.

Generell fühlen sich die meisten Frauen in dieser Phase der Schwangerschaft sehr wohl und zufrieden. Nach Rücksprache mit Ihrem Arzt bietet es sich jetzt auch noch an zu verreisen und etwas Zeit zu zweit zu verbringen. 

Die Mutter in der 17. Schwangerschaftswoche (SSW)

Es kann sein, dass Sie ein Ziehen auf den beiden Seiten des Bauchnabels bis hin zu den Leisten und im Rücken wahrnehmen. Das kommt bei den meisten Schwangeren vor und liegt an den großen Haltebändern, die dafür sorgen, dass die Gebärmutter an ihrem Platz gehalten wird. Ruhen Sie sich öfter aus und legen sich ein wenig hin. 

Sie haben es sicher schon bemerkt: Ihre Haut verändert sich. Durch Ihren erhöhten Östrogenspiegel wird die Produktion des Farbstoffs Melanin angeregt und es bilden sich vermehrt Sommersprossen, Leber- und Pigmentflecken. Mit dem Farbstoff hängt auch zusammen, dass sich die Brustwarzen dunkel verfärben und sich eine dunkle Linie (linea nigra) zwischen dem Schambein und dem Bauchnabel bildet. Die Pigmentierungen können sich auch an anderen Stellen des Körpers zeigen.

Besonders jetzt ist Ihr Eisenbedarf erhöht. In der Schwangerschaft benötigt Ihr Körper eine größere Blutmenge, denn die Gebärmutter wird stetig größer und muss immer gut durchblutet werden. Auch Ihr Ungeborenes benötigt Eisen für den Aufbau der inneren Organe.
Frauen haben mit 15 mg einen höheren Eisenbedarf als Männer, da durch die monatliche Blutung Eisen verloren geht. Daher muss eine ausreichende Eisenversorgung sichergestellt werden. In der Schwangerschaft erhöht sich der tägliche Bedarf an Eisen auf bis zu 30 mg. Stillende Frauen sollten auf eine Menge von 20 mg täglich kommen.
Damit Sie und auch Ihr Ungeborenes mit der optimalen Menge an Eisen versorgt werden, kann es ratsam sein, zu Beginn der Schwangerschaft den Eisenspiegel im Blut von einem Arzt testen zu lassen. 

Achten Sie auf besonders eisenreiche Lebensmittel bei der Ernährung in der Schwangerschaft. In Fleisch, aber auch in pflanzlichen Lebensmitteln wie getrockneter Petersilie, Kürbiskernen, Hirse, Leinsamen, Spinat oder Mangold kommt viel Eisen vor. Das Spurenelement kann aus tierischen Produkten grundsätzlich leichter vom Körper verwertet werden als aus pflanzlichen.

Orange aufgeschnitten SSW 17

Das Baby in der 17. Schwangerschaftswoche (SSW)

Ihr Baby misst jetzt zwischen 11 cm und 13 cm und wiegt etwa 120 g bis 140 g. Sie können sich die Größe Ihres Babys wie eine kleine Orange vorstellen.

Der Tastsinn Ihres Ungeborenen wird immer besser und es kann sein, dass es ab und zu mit der Nabelschnur spielt. Durch das immer besser ausgebildete Gehör reagiert das Baby auf laute Geräusche aus der Umwelt und kann sich dadurch auch erschrecken.

Der Herzschlag Ihres Kindes ist inzwischen so stark, dass er sich bei der Untersuchung durch den Arzt deutlich von dem der Mutter unterscheidet. Bei den ersten zarten Atemübungen „atmet“ das Baby Fruchtwasser ein und aus und trainiert so weiter die Lungentätigkeit. Von Woche zu Woche wird die Knochensubstanz Ihres Babys härter und Schultern, Wirbelsäule und Brustkorb gehen eine knöcherne Verbindung ein. Ungefähr ab dieser Woche bildet sich das Fettgewebe unter der Haut, so wird Ihr Baby leicht gewärmt und erhält Energie.

Überzeugen Sie sich selbst! 5 Kapseln +
5 Tabletten

Während der Schwangerschaft steigt der Bedarf an vielen Nährstoffen. Testen Sie jetzt kostenlos die Rundumversorgung für Schwangere + Stillende.

stage-marginal-packshot
Probe anfordern 5 Kapseln +
5 Tabletten
Doppelherz Newsletter

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!