Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Liegende Schwangere

Schlafen Sie schlecht? Viele Frauen mögen nun nicht mehr auf dem Bauch liegen. Das Liegen auf dem Rücken kann zu Rückenschmerzen führen und die Atmung und den Kreislauf belasten. Bei der Rückenlage können nämlich das Gewicht der Gebärmutter und der Organe auf die untere Hohlvene drücken. Sie sorgt für den Transport des Blutes vom unteren Teil des Körpers zum Herzen. Liegen Sie am besten auf der Seite. Ein Kissen zwischen den Knien wird häufig als angenehm empfunden.

Die Mutter in der 10. SSW (Schwangerschaftswoche)

Auch jetzt haben manche Frauen durch die Hormone immer noch mit Gefühlsschwankungen zu kämpfen - viele mögen dies nur nicht zugeben. Sprechen Sie bitte mit vertrauten Personen über Ihre Gefühle. Sollten jedoch die negativen Gedanken zunehmen oder Schlafstörungen hinzukommen, kann sich dies auch auf Ihr Baby auswirken. Vertrauen Sie sich dann bitte Ihrem Arzt an – er kennt diese Situation und wird Ihnen helfen!

Nicht umsonst wird gesagt, dass Schwangere schön und strahlend aussehen! Um die 10. Woche herum werden die Haare bei den meisten Frauen dichter und glänzender. Diese Veränderung verdanken sie dem Schwangerschaftshormon Östrogen, dass in der Plazenta gebildet wird. Nach der Entbindung sinkt der Östrogengehalt wieder rapide ab.

Blutungen in der Frühschwangerschaft

Gerade in den ersten Wochen einer Schwangerschaft kann es zu Blutungen kommen. Natürlich können sich traurige Ereignisse dahinter verbergen wie zum Beispiel eine Abstoßung des Embryos.

Schwangere schlafend

Zum Glück sind aber leichte Blutungen oder Schmierblutungen meist harmlos und durch die vielfältigen Veränderungen im Körper zu begründen. Jede 5. Frau hat während der ersten Wochen schwache Blutungen. Diese können durch den besonders gut durchbluteten Muttermund hervorgerufen werden oder durch winzigste Verletzungen, die beispielsweise durch Geschlechtsverkehr ausgelöst werden können. Solche meist harmlosen Blutungen nennt man auch „Kontaktblutung“. Trotzdem ist jede Blutung ein Warnzeichen und sollte von Ihrem Frauenarzt abgeklärt werden.

Besonders wenn Blutungen hellrot sind und Krämpfe und Schmerzen auftreten, sollte unbedingt sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Das Baby in der 10. SSW (Schwangerschaftswoche)

Jetzt wird der Embryo offiziell als „Fötus“ („das Kleine“) bezeichnet und ist nun fast 3 Zentimeter groß. Es schwimmt gut geschützt in dem immer wieder erneuerten Fruchtwasser der Fruchtblase.

Gegen Ende der 10. Schwangerschaftswoche werden die Finger Ihres Babies länger und trennen sich voneinander. Bereits jetzt entwickeln sich die Zähne und auch die Geschmackszellen. Das Herz ist nun komplett entwickelt. Wenn Sie einen Jungen erwarten, beginnen die Hoden schon jetzt, das Hormon Testosteron zu bilden. Die Genitalien sind aber auf dem Ultraschall noch nicht zu erkennen.

Bis jetzt waren die Augen bedingt durch das Wachsen der Augenlider offen. Jetzt aber schließen sich die Augen durch Verkleben der Augenlider für einige Monate.

Überzeugen Sie sich selbst! 5 Kapseln +
5 Tabletten

Während der Schwangerschaft steigt der Bedarf an vielen Nährstoffen. Testen Sie jetzt kostenlos die Rundumversorgung für Schwangere + Stillende.

stage-marginal-packshot
Probe anfordern 5 Kapseln +
5 Tabletten
Doppelherz Newsletter

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!