Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Junge Frau lächelt

Eisprungrechner (Fruchtbarkeitskalender)

Die fruchtbaren Tage einfach berechnen

Sie möchten gerne schwanger werden und haben vielleicht einen Wunsch für einen Geburtstermin, in welcher Jahreszeit Sie ein Kind gebären wollen. Oder eventuell wurde Ihr Kinderwunsch bislang auch nicht erhört und Sie suchen nach einer Möglichkeit, die Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen. In beiden Fällen ist unser Eisprungrechner für Sie eine hervorragende Hilfestellung. Sie berechnen ganz leicht Ihren Zyklus bzw. die Zykluslänge und wissen fortan genau, wann der Eisprung stattfindet und Sie schwanger werden können. 

Wozu dient ein Eisprungrechner?

Ihr Körper folgt festen Regeln. So entscheidet der Zyklus, wann Sie besonders leicht schwanger werden, und welche fruchtbaren Tage Sie für Ihren Kinderwunsch im Kopf haben sollten. Die wichtigste Rolle spielt der Eisprung. Am Tag des Eisprungs ist die Wahrscheinlichkeit besonders hoch, dass Sie gemeinsam mit Ihrem Partner ein Kind zeugen. Dennoch brauchen Sie sich nicht ausschließlich auf diesen einen Tag versteifen. Die Tage vor und direkt nach dem berechneten Eisprung gelten in Fachkreisen ebenfalls als sehr fruchtbare Tage. 

Wann sind meine fruchtbaren Tage?

  • Klicken Sie im Eisprungkalender auf den ersten Tag Ihrer Periode.
  • Passen Sie Ihre Zykluslänge und den Abstand zwischen Eisprung und Beginn der Periode an.
  • Lesen Sie den wahrscheinlichen Zeitpunkt Ihres Eisprungs, Ihrer fruchtbaren Tage sowie dem voraussichtlichen Geburtstermin ab.

Vielleicht fragen Sie sich nun, woher Sie den Zeitpunkt des Eisprungs kennen sollen. Die Frage ist berechtigt und wird von vielen Frauen gestellt. Nicht jeder Frau ist bewusst, wann der Zyklus auf die fruchtbaren Tage zusteuert oder gar, wann der Eisprung stattfindet. Die Berechnung nach dem normalen Kalenderblatt wird zudem von vielen Frauen als umständlich empfunden. Unser Eisprungrechner mit einem Eisprungkalender erleichtert es Ihnen, sich den Kinderwunsch auf dem einfachen Wege zu erfüllen. Sie selbst brauchen den Eisprung nicht zu berechnen, sondern nur den ersten Tag Ihrer vergangenen Periode eintragen und festlegen, über welche Zeitspanne sich Ihr Menstruationszyklus im Regelfall erstreckt.

Weshalb Ihnen der Eisprungrechner hilft?

Zum einen ist der Eisprungrechner eine Hilfestellung, mit der Sie Ihren Eisprung berechnen können. Sie müssen Ihren Zyklus nicht mehr eigenständig ausrechnen, um die besten Chancen für eine Schwangerschaft zu eruieren. Zum anderen bietet Ihnen unser Eisprungrechner einen genauen Blick auf die Zykluslänge und die im Zyklus liegenden fruchtbaren Tage. Hierzu verwenden wir eigens Markierungen, die Ihnen die Benutzung des Rechners erleichtern:

  • Ein Herz markiert den Eisprung,
  • bläuliche Unterlegungen zeigen die fruchtbaren Tage,
  • rote Markierungen decken die Periode ab.

Testen Sie unseren Eisprungrechner aus, werden Sie sehen, dass sich die farblichen Markierungen in Ihrer Intensität unterscheiden. Je intensiver die Monatstage Blau unterlegt sind, desto größer sind die Chancen, dass Sie fruchtbar sind und sich den Kinderwunsch zu erfüllen könnten.

Frau vor Laptop

Um den Eisprungrechner korrekt zu nutzen, müssen Sie Ihre Zykluslänge eingeben. Bedenken Sie, dass der Eisprung bei jeder Frau einen eigenen Zyklus hat. Die Zyklusdauer variiert zwischen 21 und 35 Tagen, wodurch sich der Zeitpunkt des Eisprungs natürlich verändert. Daher sollten Sie die Länge des Menstruationszyklus in unserem Rechner richtig einstellen. Zählen Sie hierfür die Tage, die zwischen dem Anfangstag Ihrer Periode und dem letzten Tag Ihrer nächsten Menstruation liegen.

Die Bedeutung des Eisprungs für die Schwangerschaft

Über Ihren Zyklus hinweg reift in Ihren Eierstöcken eine neue Eizelle heran. Dieser Vorgang wird von den Hormonen gesteuert und bleibt von der Pubertät bis hin zu den Wechseljahren bestehen. Erst in den Wechseljahren verändert sich der Hormonhaushalt, da die Eierstöcke nach und nach die Arbeit einstellen. Ist die Eizelle reif, wird sie in den Eileiter gestoßen. Genau dieser Zeitpunkt heißt allgemein Eisprung. Der medizinische Fachbegriff ist Ovulation und bedeutet Follikelsprung. Im Allgemeinen findet der Eisprung in der Mitte Ihres Zyklus statt, also ungefähr nach 10 bis 16 Tagen.

Die Lebensdauer einer unbefruchteten Eizelle ist stark begrenzt. Wird sie nicht unmittelbar am Tag des Eisprungs durch Spermien befruchtet, stirbt sie innerhalb von 24 Tagen ab. Ist dies der Fall, verläuft der Zyklus normal weiter und die Regelblutung setzt am Zyklustag ein, womit der nächste Zyklus beginnt. Dass Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft auch an den Tagen vor und dem Tag nach dem Eisprung höher liegen, liegt daran, dass der Eisprung durch äußere Umstände durchaus ein wenig variieren kann. Sie kennen es sicher, dass sich Ihre Monatsblutung in sehr stressigen Zeiten um einige Tage verschiebt. In diesem Fall fand auch der Eisprung später oder früher statt. Auch der Zervixschleim, oder Gebärmutterhalsschleim, verändert seine Konsistenz während der Zyklusdauer. Am unfruchtbaren Tagen ist er eher zähflüssig und klebrig, wohingegen der Schleim an den Tagen um den Eisprung herum dünnflüssig und glasklar wird. Um diese fruchtbaren Tage ebenfalls zu erkennen, haben wir uns in unserem Eisprungrechner für eine farbliche Unterlegung entschieden.

Der Eisprungrechner ist besonders als Hilfestellung für Frauen gedacht, die den Kinderwunsch umsetzen wollen. Und keine Sorge, auch wenn Sie nun durch den Rechner wissen, wann Ihre fruchtbaren Tage sind, muss das „Projekt Wunschkind“ keinesfalls unromantisch und nach Plan verlaufen… Genießen Sie - wann auch immer - die Zweisamkeit mit Ihrem Partner!

Möchten Sie hingegen eine Schwangerschaft verhindern, sollten Sie keinesfalls allein auf den Eisprungrechner und die darin ausgegebene Zykluslänge vertrauen. Als alleiniges Verhütungsmittel eignet sich der Rechner nicht.

Gibt es weitere Möglichkeiten, den Eisprung zu berechnen?

Der Doppelherz Eisprungrechner dient Ihnen schlichtweg als Hilfe, damit Sie zu Hause Ihre fruchtbarsten Tage berechnen können. Selbstverständlich gibt es auch auf dem medizinischen Weg Möglichkeiten, den Zeitpunkt des Eisprungs zu eruieren. Eine sehr einfache Lösung ist der Ovulationstest aus der Apotheke. Da das weibliche Hormon LH während des Eisprungs im Urin enthalten ist, können Sie mit den Teststäbchen eigenständig prüfen, ob Sie sich gerade in den fruchtbaren Tagen befinden. Alternativ bietet sich ein Besuch bei Ihrem Gynäkologen an, der den Eisprung über das Blutbild nachhalten kann.

Es hat geklappt! Und nun?

Sie haben unseren Eisprungrechner genutzt und Ihr Schwangerschaftstest ist positiv? Ihr Arzt hat eine Schwangerschaft auch bestätigt? Dann möchten wir Ihnen zuerst herzlich gratulieren. Sicher haben Sie schon den Geburtstermin Ihres Babys berechnen lassen. Dennoch kann gerade in den ersten Wochen der Schwangerschaft mit dem Baby viel passieren, sodass Sie ein wenig achtsam sein sollten.

Eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung ist nicht nur während der Schwangerschaft wichtig. Ernähren Sie sich gesund, steigern Sie sogar die Chancen auf eine Befruchtung. Reift in Ihrer Gebärmutter jedoch Ihr Wunschkind heran, ist die Bedeutung einer abwechslungsreichen, vitaminreichen und gesunden Kost noch wichtiger. Bedenken Sie, dass Sie nun nicht mehr sich allein, sondern Ihr Kind miternähren. Essen Sie viel Obst und Gemüse, um Ihren Körper mit Vitaminen zu versorgen und das Immunsystem zu stärken. Auch stärkehaltige Lebensmittel, beispielsweise Kartoffeln und Reis, sind ideal. Gerade die Vollkornvariante gibt Ihrem Körper die Nährstoffe, die er nun braucht. Lebensmittel mit einer hohen Proteindichte wie Fisch, Huhn, Hülsenfrüchte oder Eier, unterstützen Ihren Körper zusätzlich. Eine gute Strategie ist, zwei Mal wöchentlich eine leckere Fischmahlzeit zu sich zu nehmen. Ihren Kalziumhaushalt können Sie mit Milchprodukten erhöhen.

Sie brauchen in der Schwangerschaft übrigens nicht von Beginn an mehr zu essen. Erst in den letzten Schwangerschaftswochen (SSW) könnte es sein, dass Ihr Körper mehr Energie benötigt, als er über Ihre bisherige Nahrung bekam. Allerdings genügt es in der Regel, wenn Sie Ihre Kalorienaufnahme um knapp 200 Kalorien täglich steigern.

Hinweis zur Nutzung des Eisprungrechners

Der Doppelherz Eisprungrechner beruht auf wissenschaftlichen Durchschnittswerten. Aber natürlich sind Sie nicht die Durchschnittsfrau! Nutzen Sie den Fruchtbarkeitsrechner für eine Annäherung Ihres Eisprungs – aber bitte nicht zu Verhütungszwecken. Zu viele Faktoren beeinflussen die Fruchtbarkeit einer Frau, sodass wir keine Garantie für die Genauigkeit der Daten übernehmen können.

Überzeugen Sie sich selbst! 5 Kapseln +
5 Tabletten

Während der Schwangerschaft steigt der Bedarf an vielen Nährstoffen. Testen Sie jetzt kostenlos die Rundumversorgung für Schwangere + Stillende.

stage-marginal-packshot
Probe anfordern 5 Kapseln +
5 Tabletten
Doppelherz Newsletter

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!