Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Frische Beeren auf Holzuntergrund

Eisen - wichtige Funktion bei der Blutbildung

author-ebba-loeck
Von unserer AutorinEbba Loeck

Eisen ist ein lebenswichtiges Spurenelement, das unser Körper nicht selbst herstellen kann. Daher müssen wir es täglich über die Nahrung in ausreichender Menge zu uns nehmen. Das Spurenelement wird vor allem für die normale Bildung der roten Blutkörperchen und den normalen Sauerstofftransport im Körper benötigt.

Vor allem werdenden Müttern wird empfohlen, ausreichend eisenhaltige Nahrung zu sich zu nehmen. Im folgenden Text erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Eisen in der Schwangerschaft.

Für unseren Körper spielt das Spurenelement Eisen eine sehr wichtige Rolle. Vor allem für die Blutbildung ist eine ausreichende Menge nötig. Die Blutzellen sind für den Sauerstofftransport im Körper zuständig. Die Aufgabe der Blutzellen, den Sauerstoff in alle Gewebe gleichmäßig und ausreichend zu verteilen, ist mit einer ausreichenden Menge an Eisen optimal gesichert.

In der Schwangerschaft wird deutlich mehr Eisen benötigt

Während der Schwangerschaft benötigt der Körper der werdenden Mutter eine größere Blutmenge, damit die wachsende Gebärmutter gut durchblutet werden kann. Während sich im Körper von Frauen normalerweise etwa fünf Liter Blut befinden, steigt die Blutmenge bei Schwangeren auf sechs bis sechseinhalb Liter an – und damit natürlich auch der Bedarf an Eisen. Außerdem benötigt das Ungeborene Eisen für den Aufbau der inneren Organe.

Nach der Schwangerschaft bekommt das Baby bei voll stillenden Müttern alles Eisen nur über die Muttermilch.

Wie viel Eisen wird in der Schwangerschaft benötigt?

Durch die monatliche Blutung haben Frauen mit 15 mg einen höheren Eisenbedarf als Männer. Frauen können daher häufiger zu einer unzureichenden Eisenversorgung neigen. In der Schwangerschaft erhöht sich dieser Bedarf auf bis zu 30 Milligramm täglich. Diese Menge empfiehlt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung.

Frauen, die stillen, sollten auf eine tägliche Menge von 20 Milligramm kommen, damit für sie und ihr Kind genügend Eisen zur Verfügung steht. Damit Ihr Körper und somit auch der Körper Ihres Kindes während der Schwangerschaft mit der optimalen Menge an Eisen versorgt sind, kann es ratsam sein, zu Beginn der Schwangerschaft den Eisenspiegel im Blut beim Arzt testen zu lassen.

In welchen Lebensmitteln ist Eisen enthalten?

In vielen Lebensmitteln ist Eisen natürlicherweise enthalten. Frauen, die schwanger sind, sollten wissen, mit welchen Nahrungsmitteln sie ihren Eisenvorrat aufrechterhalten können.

Hier finden Sie eine Auflistung von Lebensmitteln, die sehr viel Eisen enthalten:

Inhalt pro 100 g Lebensmittel
97,8 mg getrocknete Petersilie
13,0 mg Zuckerrübensirup
12,0 mg Kakaopulver
11,2 mg Kürbiskerne
9,0 mg Hirse
8,6 mg Sojabohnen
8,2 mg Leinsamen

Grundsätzlich kann der Körper das Spurenelement aus tierischen Produkten leichter verwerten als aus pflanzlichen. Innereien wie Schweineleber, Hühnerleber sowie Hühnereigelb enthalten ebenfalls große Mengen an Eisen. In einigen Lebensmitteln, wie beispielsweise Cornflakes, wurde das Spurenelement künstlich hinzugegeben. Ob Eisen zugegeben wurde, ist auf den Lebensmittelverpackungen gekennzeichnet.

Neben Eisen ist auch Omega-3 wichtig für die Entwicklung Ihres Kindes. Hier gibt es alle Informationen zu Omega-3 in der Schwangerschaft.

Sind Sie in der Schwangerschaft bestens versorgt? Zu den wichtigen Nährstoffen für Schwangere gehören auch Magnesium und Calcium.

Überzeugen Sie sich selbst! 5 Kapseln +
5 Tabletten

Während der Schwangerschaft steigt der Bedarf an vielen Nährstoffen. Testen Sie jetzt kostenlos die Rundumversorgung für Schwangere + Stillende.

stage-marginal-packshot
Probe anfordern 5 Kapseln +
5 Tabletten
Doppelherz Newsletter

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!