Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Produktübersicht
Doppelherz system MAGNESIUM 400 CITRAT BRAUSETABLETTEN
Doppelherz system MAGNESIUM 400 CITRAT BRAUSETABLETTEN
  • Brausetablette mit 400 mg Magnesium in Citrat-Qualität
  • Gute Bioverfügbarkeit - für die schnelle und langfristige Magnesiumversorgung
  • Für die normale Funktion der Muskeln und des Nervensystems
  • Sprudelnd und lecker mit Orange-Granatapfel-Geschmack
Doppelherz system MAGNESIUM 400 DEPOT
Doppelherz system MAGNESIUM 400 DEPOT
  • Mit 400 mg Magnesium, davon 50 mg in Citratqualität + Vitamin B6
  • Für die normale Funktion der Muskeln und des Nervensystems
  • DEPOT-Tabletten mit dem 2-Phasen-Effekt
  • Für die schnelle und langfristige Magnesiumversorgung
Doppelherz system MAGNESIUM CITRAT 400
Doppelherz system MAGNESIUM CITRAT 400
  • Als Beitrag für die normale Funktion der Muskeln und des Nervensystems
  • Granulat zum Auflösen und Trinken mit leckerem Orange-Granatapfel-Geschmack
  • In Citrat-Qualität

Magnesium-Produkte für Muskelfunktion und Nervensystem

Jede lebende Zelle im menschlichen Körper benötigt Magnesium, um ihre vielfältigen Funktionen erfüllen zu können. Im Bereich des Energiestoffwechsels oder der Reizweiterleitung kommt Magnesium zum Einsatz, aber auch für die normale Muskelfunktion ist der Mineralstoff von großer Bedeutung. 

Warum benötigt der Körper Magnesium?

Unser Körper benötigt Magnesium zur Erhaltung unserer Leistungsfähigkeit und unseres Nervensystems. Viele Lebensumstände können den Magnesiumbedarf des Einzelnen beeinflussen.

Für Sportler ist die Versorgung mit Magnesium in zweierlei Hinsicht entscheidend. Der Mineralstoff leistet einen Beitrag für die normale Muskelfunktion und steigert so den Magnesiumbedarf des Sportlers. Zudem verliert der Körper durch vermehrtes Schwitzen Magnesium und es muss ihm dementsprechend wieder zugeführt werden.

In der heutigen Zeit spielt Stress im Beruf und im privaten Bereich nicht selten eine Rolle. Durch die innere Anspannung kann es zu Muskelverspannungen kommen, bei einigen kann der Blutdruck steigen und auch die Abwehrkräfte können nachlassen. Daraus ergibt sich ein erhöhter Grundumsatz unseres Stoffwechsels. Es kann sein, dass wir uns müde fühlen, dass wir Kopfschmerzen oder Verspannungen haben oder Unruhe verspüren. In stressigen Lebensphasen sollte auf eine ausreichende Zufuhr an Magnesium geachtet werden, denn der Körper scheidet den Mineralstoff in dieser Zeit vermehrt aus.

Aber auch während der Schwangerschaft und der anschließenden Stillzeit entsteht ein erhöhter Bedarf an Magnesium. Die Schwangere achtet nicht nur darauf, sich selbst mit einer ausreichenden Menge an Magnesium zu versorgen. Auch ihr ungeborenes Kind, das einen immer stärker wachsenden Magnesiumbedarf hat, muss mit dem Mineralstoff versorgt werden. 

Mit zunehmendem Alter nimmt der Magnesiumbedarf des Körpers nicht ab, aber die Fähigkeit des Körpers Magnesium aufzunehmen und zu speichern kann nachlassen. So entsteht nicht selten eine unzureichende Magnesiumversorgung für den Körper.

Wie viel Magnesium benötigt unser Körper?

Je nach Geschlecht und Konstitution unterscheidet sich der Magnesiumbedarf. Bei Männern ist der Mineralstoffverbrauch höher, denn genetisch bedingt haben Männer eine größere Muskelmasse als Frauen. Zudem schwitzen Männer mehr als Frauen und verlieren so auch mehr Magnesium.

Wann kann es zu einer Unterversorgung von Magnesium kommen?

In einigen Lebenssituationen hat der Körper einen höheren Magnesiumbedarf. Dazu gehören Phasen körperlicher Anstrengungen wie bei schwerer physischer Arbeit und sportliche Aktivitäten oder während anhaltender Stressphasen. Durch das Schwitzen und unsere aktive Muskelfunktion verlieren wir Magnesium. Auch in der Schwangerschaft verbraucht der Körper verstärkt Magnesium. So kann es bei dem Einzelnen in diesen Lebensphasen zu einer Unterversorgung mit Magnesium kommen.

Weitere Gründe für eine unzureichende Magnesiumversorgung können u.a. eine mangelhafte Nahrungszufuhr, Diäten oder regelmäßiger Alkoholkonsum sein. 

Woher erhält der Körper Magnesium?

Magnesium kann in unserem Körper nicht selbst gebildet werden. Es sollte also in ausreichender Menge mit der Nahrung aufgenommen werden.

Den größten Teil unseres Magnesiumbedarfs decken wir durch Lebensmittel des täglichen Bedarfs wie Brot, Milchprodukte und Obst. Magnesiumreiche Lebensmittel sind Nüsse, Vollkornprodukte und Gemüse. Allerdings nimmt unser Körper nur etwa ein Drittel des Magnesiums aus Lebensmitteln auf, der Großteil wird vom Körper wieder ausgeschieden. Dementsprechend müssen wir täglich etwa dreimal so viel Magnesium durch Nahrung zu uns nehmen, um den Magnesiumbedarf des Körpers decken zu können.

Auch magnesiumreiches Mineralwasser kann eine gute Ergänzung zur Aufnahme von Magnesium sein. Gerade beim Sport kann so der Flüssigkeitsverlust, aber auch der erhöhte Magnesiumbedarf aufgrund der körperlichen Aktivität ausgeglichen werden.

Welche Magnesium-Produkte gibt es?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten dem Körper Magnesium zuzuführen:

Doppelherz system Magnesium 400 Depot bietet Magnesium in einer Tablette mit einem 2-Phasen Depot. So wird der Körper gleichzeitig schnell aber auch langfristig mit Magnesium versorgt. Aufgrund eines speziell entwickelten Herstellungsverfahrens aus zwei unterschiedlichen Tablettenschichten entsteht das 2-Phasen Depot. Aus dem Depot wird nach dem Prinzip der schnellen Nährstofffreigabe und der Langzeit-Nährstofffreigabe Magnesium freigesetzt. In der Depotphase wird das Magnesium über viele Stunden zeitversetzt freigegeben und dem Körper so über den Tag verteilt in kleinen Portionen zur Verfügung gestellt. Das Magnesium aus der Direkt-Phase wird zügiger freigegeben und steht dem Körper so schneller zur Verfügung. 

Doppelherz system Magnesium Citrat 400 enthält Magnesium in Citratform. Citrat zählt zu den organischen Formen des Magnesiums. In den Portionsbeuteln ist feines Granulat enthalten, das sich leicht in Wasser auflöst. Das Citrat ist besonders geeignet, wenn man keine Tabletten schlucken kann und wird ganz einfach in Wasser eingerührt oder löst sich sprudelnd als Brausetablette im Wasser auf. 

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!