Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Tipps zum Fett sparen

Tipps zum Fett sparen

Fett ist Kalorienlieferant Nummer 1. Es enthält pro Gramm doppelt so viele Kalorien wie Eiweiß und Kohlenhydrate. Wer Gewicht reduzieren möchte, sollte daher in erster Linie darauf achten, seinen Fettkonsum einzuschränken.

Gemüse und Obst zubereiten

Fett, das unser Körper nicht verstoffwechselt, wird als Reserve an beliebten Stellen wie Bauch, Hüfte und Po angelegt.

Empfohlen werden täglich lediglich 60 – 80 g Fett. Fett einzusparen ist gar nicht so schwer und es gibt viele Möglichkeiten, kleine Dinge im Alltag zu verändern. Sie müssen nicht gleich alle Tipps umsetzen, selbst einige Dinge zu verbessern hilft, den Fettkonsum einzuschränken.

Fett einsparen beim Kochen

  • Fett einsparen beim Kochen Garen Sie fettarm durch grillen, dünsten, dämpfen oder garen im Backofen
  • Verwenden Sie gesunde Speiseöle aus Distelöl oder Olivenöl statt Butter oder Schmalz
  • Kochen Sie mit beschichteten Pfannen und Töpfen
  • Paniertes und Frittiertes bitte meiden
  • Greifen Sie lieber zu mageren Fleischsorten wie Steak als zu Hackfleisch
  • Fleisch und Geflügel ohne Kruste oder Haut genießen
  • Gekochtes kalt stellen – dann das erhärtete Fett von der Oberfläche abnehmen
  • Saucen durch frische Kräuter, Zwiebeln und Knoblauch ersetzen
  • Auch mit fettarmer Milch schmecken Pudding, Milchreis, Kartoffelpüree und Co.
  • Sahne oder Mayonnaise können oft auch durch etwas Sauerrahm, Joghurt oder Magerquark ersetzt werden
  • Verwenden Sie Backpapier, anstatt die Form auszufetten

Streichfette reduzieren

  • Margarine und Butter nur dünn streichen oder ganz weglassen
  • Statt Margarine oder Butter eignen sich auch Tomatenmark, Senf oder magerer Frischkäse
  • Vegetarische Brotaufstriche sind häufig fettärmer

Achtung: Versteckte Fette

  • Kaufen Sie fettarme Wurstsorten wie Schinken oder geräucherte Geflügelbrust
  • Auch Tomaten, Gurken und Radieschen mit Frischkäse sind leckere Brotbeläge
  • Nehmen Sie statt vollfetter Milchprodukte lieber Sorten mit 1,5 % bzw. 30 % Fett i.Tr.
  • Als Chipsersatz eignen sich Salzstangen oder Nüsse, noch besser sind natürlich frische Gemüsestückchen mit einem fettarmen Dip
  • Statt Schokolade lieber zu Gummibärchen greifen
  • Blätterteig (Croissants) durch Vollkornbrot und Hefegebäck ersetzen
  • Ersetzen Sie Sahneeis durch erfrischendes Fruchteis
  • Bevorzugen Sie grüne Oliven, sie haben viel weniger Fett als schwarze Oliven
  • Die Sahnetorte sollte einem leckeren Obstkuchen Platz machen – ohne Sahne
  • Bratkartoffeln und Kroketten können auch mal durch Pellkartoffeln oder Folienkartoffeln ausgetauscht werden.
Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!