Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Krillöl – in Premium Qualität

Omega-3-Fettsäuren sind lebenswichtig und können von unserem Körper nicht selbst hergestellt werden. Fettreiche Seefische wie Lachs, Hering und Makrele sind hervorragende Quellen für Omega-3-Fettsäuren wie Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA). Eine neuere und besonders reine Quelle für die wichtigen mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist Antarktischer Krill.

Der Antarktis-Effekt: Omega-3-Fettsäuren in hoher Reinheit

Richtung Südpol und dann immer geradeaus! In der Antarktis, weit entfernt von Industrie und Schifffahrt ist die Heimat einer kleinen Garnelenart, dem Krill. Der Krill ernährt sich ausschließlich von Mikroorganismen und Plankton aus dem eiskalten und unberührten Antarktischen Meer. Diese Reinheit der Ernährung ist auch maßgeblich für das Krillöl. Die im Krillöl enthaltenen wertvollen Omega-3-Fettsäuren gelten deshalb als besonders hochwertig und unverfälscht.

Vor einiger Zeit wurde eine verblüffende einmalige Eigenschaft des Antarktischen Krills entdeckt: Das gewonnene Krillöl liefert dem Körper Omega-3-Fettsäuren in besonders leicht verwertbarer Form, da sie an sogenannte Phospholipide gebunden sind. Unter Phospholipiden versteht man eine Art „Verwertungshelfer“ für Omega-3-Fettsäuren. So gelangen die ungesättigten Fettsäuren von der Leber direkt in die Blutbahn und stehen dem Körper sofort zur Verfügung. Neben Phospholipiden enthält Krillöl von Natur aus das Carotinoid Astaxanthin, das dem Krill seine charakteristische rote Farbe verleiht.

Krillöl – Premium-Rohstoff vom „Ende der Welt“

In der unberührten Natur der Antarktis ist die Heimat des Krills. Am „Ende der Welt“ leben riesige Schwärme weit entfernt von Industrie und Schifffahrtsrouten. Hauptnahrung des Krills sind die Mikroorganismen wie Algen und Plankton aus dem eisklaren Wasser.

Der Krill steht am Anfang der Nahrungskette und genau diese Reinheit zeichnet das Krillöl mit den wertvollen Omega-3-Fettsäuren aus. Das gewonnene Krillöl wird darüber hinaus sorgfältig auf Schadstoffe getestet, um die besondere Reinheit zu überprüfen.

Nur wenige Fangschiffe sind in der Lage in der unwirtlichen Welt der Antarktis zu fischen. Mit der ECO-Harvesting™ Technologie* wird der Krill direkt über einen Schlauch an Bord geholt und sofort verarbeitet – das Ergebnis ist ein Endprodukt von höchster Qualität. Gleichzeitig wird mit dieser Methode unerwünschter Beifang effektiv vermieden. Natürlich werden auch die streng limitierten Fangquoten des Krills eingehalten.

Die Gewinnung des Krillöls ist weit aufwendiger als bei „normalen“ Omega-3-Produkten und es muss mit großer Sorgfalt hergestellt werden. Schonende Verarbeitungsschritte stellen sicher, dass die wertvollen, aber sensiblen Inhaltsstoffe wie Phospholipide, Astaxanthin und Omega-3-Fettsäuren erhalten bleiben.

Auf Nachhaltigkeit kommt es an

Das Krillöl für das Nahrungsergänzungsmittel Doppelherz system ANTARKTIS KRILL wird aus dem kleinen Krebs „Euphausia superba“ gewonnen. Mit 500 Millionen Tonnen Biomasse ist diese Tiergattung die am meisten vertretene der Welt. Krill ist die schier unerschöpfliche Nahrungsquelle in den kalten Gewässern der Antarktis. Besonders Wale, Pinguine, Seevögel, Robben aber auch Schwarmfische wie Heringe, Makrelen oder Thunfische ernähren sich vom Krill.

Gefangen werden dürfen von dieser unglaublichen Biomasse deshalb jährlich nur etwa 0,03 Prozent. Diese Fangquote wurde von der Internationalen Kommission für den Erhalt der Antarktischen Lebensräume (CCAMLR) festgelegt und sichert den Arterhalt des antarktischen Krills.

Krillöl darf somit als ECOSAFE bezeichnet werden. So wird sichergestellt, dass sich die Krillfischerei nicht negativ auf die Bestände von anderen Meerestieren wie Wale, Robben oder Seevögel auswirkt.

*Eco-Harvesting™ ist eine Marke von Aker BioMarine