Menu
Wunschzettel Suchen
stage-index-background-image
  • 600 mg hochwertiger Cranberryextrakt mit 36 mg PAC
  • Kombiniert mit 80 mg Granatapfelsaftpulver
  • Vitamin C, Zink und Selen für die normale Funktion des Immunsystems + den Zellschutz
  • Nur 1x täglich!

Cranberry – was kann die Moosbeere?

Die kleinen Beeren stammen ursprünglich aus Nordamerika und waren schon bei den Indianern als geschätztes Nahrungsmittel ein Teil des Speiseplans. Auch in anderen Lebensbereichen kamen die Cranberries mit ihren positiven Eigenschaften zum Einsatz. Aufgrund ihrer leuchtend roten Farbe nutzte man die Beeren als Färbemittel für Rituale oder auch für die Haare.

Was sollte man über Cranberries wissen?

Laut geschichtlicher Überlieferung fanden die kleinen Beeren schon früh Verwendung in verschiedenen Lebensbereichen. Erfahren Sie mehr über den Ursprung der Cranberries und welchen europäischen Verwandten es gibt!

Cranberries wachsen am Strauch in Regionen mit sehr sauren Moorböden. Lesen Sie etwas über die Blütezeit, den Anbau und über die besondere Art der Ernte!

In der kleinen Beere selbst sind viele wertvolle Mikronährstoffe enthalten, sodass man sie als wahre Powerfrucht bezeichnen kann. Kennen Sie die vielen Inhaltsstoffe der Cranberry?

Wertvolle Nährstoffe

Neben Cranberries liefern auch Granatapfel, Vitamin C, Zink und Selen unserem Körper wichtige Nährstoffe. Erfahren Sie mehr!

In dem Granatapfel mit seinem säuerlichen bis süßen Geschmack befinden sich leckere, kleine Kerne, die das einzig Genießbare an der Frucht sind. Mit einem „Apfel“ hat diese Obstsorte nur wenig zu tun und der Name führt einen daher ein wenig auf den Irrweg. 

Vitamin C kann in unserem Körper nicht gespeichert werden und sollte daher über den Tag verteilt dem Körper durch die Nahrungsaufnahme zugeführt werden. Lesen Sie, wie Sie unnötigem Vitamin C-Verlust vorbeugen können!

Das Spurenelement Zink muss vom Körper wie Vitamin C mit der Ernährung aufgenommen werden, denn wir haben nur einen kleinen Speicher und können Zink auch nicht selbst herstellen. Milchprodukte, Fleisch, Fisch und Eier sind geeignete Zinklieferanten. 

Selen ist ein lebensnotwendiges Spurenelement. Wie für Vitamin C und Zink gilt auch hier: Die Aufnahme von Selen über die Nahrung ist unerlässlich. Pflanzliche Lebensmittel wie Spargel enthalten Selen, aber auch Fleisch oder Eier sind Selenquellen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den Informationen rund um die kleinen Cranberries – und entdecken Sie die vielen weiteren wissenswerten Details!

Ihr Doppelherz-Team

Doppelherz Cranberry Special Newsletter

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!