Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Liegende Schwangere

Umstandsmode - schick in der Schwangerschaft

Fast alle Frauen kennen das Problem „Was soll ich nur anziehen?“. Während der Schwangerschaft ist dieses Thema aber durch den veränderten Körperumfang besonders präsent, da die sonst gewohnte Kleidung schon nach den ersten Schwangerschaftsmonaten meist nicht mehr passt. Fühlen Sie sich auch in der Schwangerschaftsphase wohl, denn mit unseren Tipps und Tricks können Sie auch jetzt eine tolle und modebewusste Figur machen.

Tipps für die richtige Umstandsmode

Die Schwangerschaft ist ein ganz besonderer Lebensabschnitt einer Frau. Die Blicke richten sich langsam auf den wachsenden Babybauch und die Kleidung fängt von Woche zu Woche an, enger zu werden. Genießen Sie diese schöne Zeit und scheuen Sie sich nicht, auch neue und ausgefallene Kleidung auszuprobieren.

Heutzutage wird der Babybauch stolz präsentiert und muss nicht mehr hinter extra langen und weiten Kleidungsstücken versteckt werden. Unabhängig vom Alter und Geschmack bietet die Umstandsmode für jeden Anlass etwas an. Die perfekte Umstandsmode ist bequem und wächst während der Schwangerschaft mit - macht aber dennoch eine moderne und ansehnliche Figur.So manche werdende Mutter weiß jedoch nicht so genau, worauf sie beim Kauf von Schwangerschaftsmode achten sollte. Gern haben wir Ihnen nachfolgend einige Tipps zusammengestellt. 

Tipps für den Kauf der Umstandsmode: 

  • Grundsätzlich sollten Sie die Umstandsmode in Ihrer „normalen“ Kleidergröße kaufen, denn die typischen Veränderungen des Körpers sind bereits berücksichtigt.
  • Entscheiden Sie sich für lockere und elastische Stoffe mit einem Lycra-Anteil, damit Ihr Bauch nicht unangenehm eingeengt wird. Ein weiterer Vorteil: elastische Kleidung wächst mit!
  • Vermeiden Sie Stoffe mit künstlichen Zusätzen, da die Haut während der Schwangerschaft sehr sensibel ist und empfindlich reagieren kann
  • Bevorzugen Sie Hosen mit Gummizug oder Einsätzen, statt Knöpfe und feste Bunde
  • Schwangerschafts-BH’s sorgen dafür, dass die immer größer werdenden Brüste den nötigen Halt bekommen. Verstellbare Ösen am Rückenband und elastische Stoffe stellen sicher, dass Ihr BH mitwachsen kann
  • Wählen Sie Kleidung aus natürlichen Materialien wie Leinen oder Baumwolle. Sie sind angenehm zu tragen, hautfreundlich und leiten Feuchtigkeit ab. Kunstfasern sollten möglichst umgangen werden.

Umstandsmode – eine große Auswahl

Viele Frauen legen sehr viel Wert auf ein modebewusstes und gepflegtes Äußeres, selbst während der Schwangerschaft können Sie heutzutage Ihren Kleidungsstil beibehalten.

Derzeit wächst die Modewelt in der Umstandsbranche immer mehr. Die Geschäfte können mittlerweile alle notwendigen Segmente in dem Bereich der Schwangerschaftsmode abdecken, vom Business-Look bis zum lässigen Outfit für zu Hause. Dies ermöglicht die individuellen Wünsche jeder werdender Mutter zu erfüllen.

Suchen Sie beim Kauf ruhig den Rat einer erfahrenen Verkäuferin. Sie wird Sie über Material, Schnitt und angesagte Trends sicher beraten. Wenn Sie keine persönliche Beratung benötigen, gibt es natürlich jede Menge Online-Shops, die ein großes Angebot an Umstandsmoden anbieten.Gern haben wir Ihnen hier eine kleine Auswahl zusammengestellt:

  • <a target="_blank" href="https://www.mamarella.com/de/
  • Esprit
  • C&A

Schwangerschaftsmode muss nicht teuer sein

Viele Frauen möchten oder können nicht viel Geld für die Umstandsmode ausgeben – es ist ja auch nur eine vergleichsweise kurze Zeit, in der sie getragen werden kann. Es werden aber doch so einige Kleidungsstücke für die unterschiedlichsten Anlässe oder wechselnde Jahreszeiten benötigt.
Gern möchten wir mit den nachfolgenden Tipps helfen, preiswert und modebewusst durch die Schwangerschaft zu kommen.

Frau beim Umstandsmode kaufen

Unsere Tipps & Tricks

  • Falls es Ihnen schwer fällt, sich von der alten Jeans zu verabschieden, erweitern Sie diese durch einen Gummizug im Taillenbereich. Dies kann gerade am Anfang der Schwangerschaft noch gut funktionieren.
  • Bevor Sie sich neue Kleidungsstücke anschaffen, fragen Sie erst im Freundes- oder Verwandtenkreis nach, ob eventuell jemand noch etwas aufbewahrt hat.
  • Schauen Sie erst im Kleiderschrank Ihres Mannes nach, möglicherweise hat er ein paar besondere Kleidungsstücke, die Ihnen passen könnten.
  • Das Internet bietet viele Portale, in denen Sie ein Schnäppchen bei Online-Auktionen schlagen können.
  • Schöne gebrauchte Umstandsmode können Sie vor Ort oder online in einem Second-Hand-Laden günstig kaufen. Dort wird nur gute und moderne Kleidung, die wie neu aussieht, angeboten.
    www.mamikreisel.de
  • Überhaupt gibt es viele Online-Shops, die Umstandsmode anbieten. Schauen Sie nach Gutscheinen oder Rabattcodes, die häufig auf Gutscheinportalen angeboten werden.
  • Statt Schwangerschafts-BHs können Sie auch gleich Still-BH’s kaufen. Diese sollten ein bis zwei Konfektionsgrößen größer als normal sein.
  • Auch wenn Sie nicht viele Kleidungsstücke zum Wechseln haben, können Sie mit schicken Accessoires wie Schals, Ketten oder Taschen viel Abwechslung schaffen.
  • Kennen Sie schon die immer beliebter werdenden Bauchbänder? Sie betonen den Babybauch wunderschön und inzwischen zu kurze Oberteile kann man nun noch ohne Probleme tragen.
    de.dawanda.com/umstandsmode-bauchbaender

Auch wenn das Geld knapp ist: Bei Unterwäsche oder Bademoden empfehlen wir allerdings aus hygienischen Gründen diese nicht gebraucht zu übernehmen.

Richtige Schuhe in der Schwangerschaft

Gerade während der Schwangerschaft spielen die Schuhe eine wichtige Rolle. Tatsächlich haben manche Frauen wegen des wachsenden Bauches Probleme, die Balance zu halten. Die heiß geliebten High Heels sollten dann doch eine Weile beiseite gelegt werden.

Die Rückenmuskulatur wird während der Schwangerschaft besonders beansprucht. Schwangere strecken den Bauch oft unbewusst nach vorne und bilden somit ein Hohlkreuz, was Rückenbeschwerden verursachen kann. Mit dem richtigen Schuhwerk können Sie die Beschwerden lindern und Ihre Füße ein wenig entlasten.

Sie müssen nicht komplett auf den Absatz verzichten. Am besten eignen sich luftdurchlässige Schuhe mit einem kleinen Absatz von 2-3 cm. Der Absatz soll möglichst breit sein und somit einen besseren Halt bieten. Wir empfehlen schnurlose und nicht zu eng ausfallende Schuhe, da die Füße während der Schwangerschaft anschwellen können.

Viele Frauen bevorzugen während der Schwangerschaft atmungsaktive Turnschuhe, die auch den Knöcheln Halt geben. Denken Sie auch daran, dass es gegen Ende der Schwangerschaft immer schwerer wird, sich zu bücken – für Schuhe zum Reinschlüpfen oder einen schnellen Klettverschluss werden Sie dann dankbar sein…

Am besten ist es jedoch zu Hause häufig barfuß zu gehen, das stärkt die Muskulatur und die Durchblutung wird anregt.

Überzeugen Sie sich selbst! 5 Kapseln +
5 Tabletten

Während der Schwangerschaft steigt der Bedarf an vielen Nährstoffen. Testen Sie jetzt kostenlos die Rundumversorgung für Schwangere + Stillende.

stage-marginal-packshot
Probe anfordern 5 Kapseln +
5 Tabletten
Doppelherz Newsletter

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!