Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Liegende Schwangere

In der Schwangerschaft leiden drei von vier Frauen unter Rückenschmerzen. Die Ursachen können ganz verschieden sein. Gegen Ende der Schwangerschaft können die Beschwerden durch die Zunahme an Gewicht noch mehr werden. Hier erhalten Sie Tipps, was Sie gegen die Schmerzen tun können und wie Sie Ihren Körper am besten schonen.

Schwangere Frau fasst sich an den Rücken

Sie sind schwanger und haben seitdem Probleme mit Ihrem Rücken? Sie sind nicht allein: Etwa drei von vier Frauen leiden während ihrer Schwangerschaft unter Rückenschmerzen. Die Intensität und die Häufigkeit der Beschwerden sind dabei von Frau zu Frau unterschiedlich. Doch wie kommt es überhaupt zu den Schmerzen im Rücken? Was kann die Symptome lindern?

Die Gründe für Rückenschmerzen von Schwangeren sind vielseitig. Im ersten Drittel werden sie meist durch eine schnell wachsende Gebärmutter verursacht. Auch wenn die Gebärmutter nach hinten abgeknickt ist, kann dies zu Schmerzen im Rücken führen. Hier kann der Vierfüßlerstand zur Entlastung eingenommen werden. Wenn Sie starke Beschwerden haben und diese länger andauern, sollten Sie dies in jedem Fall von einem Arzt abklären lassen – ohne Röntgenuntersuchung.

Im zweiten und letzten Drittel sind häufig die Bänder Schuld

Kommt es im zweiten und im letzten Drittel der Schwangerschaft zu Rückenschmerzen, liegen die Gründe häufig in der Auflockerung des Beckens, der Bänder und der Muskulatur durch die Schwangerschaftshormone.

Der Körper bereitet sich nun intensiv auf die Geburt vor. Auch Wehen, also schmerzhafte Gebärmutterkontraktionen, können Auslöser von Rückenschmerzen sein. Oftmals nimmt die werdende Mutter auch eine andere Körperhaltung ein und steht häufig im Hohlkreuz, was ebenfalls zu Beschwerden führen kann.

Das hilft Ihnen bei Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

Häufige Schmerzen im Rücken führen dazu, dass die Frau eine Schonhaltung einnimmt. Dadurch verspannt die Muskulatur, was die Beschwerden verschlimmern kann. Hier können gezielte Rückenübungen helfen, welche die Muskulatur entspannen und kräftigen. Es gibt spezielle Gymnastik- und Yogakurse für Schwangere, die bei Rückenschmerzen in der Schwangerschaft sinnvoll sind.

Ein gutes Training für den Rücken ist auch Schwimmen. Hierbei werden Muskeln, Sehnen und Bänder geschont und der Rücken gleichzeitig gefestigt und trainiert. Dabei können Sie sich entspannen und etwas gegen Ihre Schmerzen tun. Zweimal Schwimmen pro Woche kann bereits helfen, die Beschwerden im Rückenbereich deutlich zu lindern.

Überzeugen Sie sich selbst! 5 Kapseln +
5 Tabletten

Während der Schwangerschaft steigt der Bedarf an vielen Nährstoffen. Testen Sie jetzt kostenlos die Rundumversorgung für Schwangere + Stillende.

stage-marginal-packshot
Probe anfordern 5 Kapseln +
5 Tabletten
Doppelherz Newsletter

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!