Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Gedeckter Tisch mit Speisen | Doppelherz

Lachs-Wirsing-Lasagne

Kategorien: Hauptgerichte , Fischrezepte

Inhaltsstoffe: Folsäure , Calcium , Eisen , Omega-3-Fettsäuren , Kalium , Magnesium , Silicium , Vitamin A , Vitamin C , Vitamin D , Vitamin E , Vitamin K

Zubereitungsdauer: ca. 80 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

 

 

500 g Lachsfilet
300 ml Fischfond (oder Brühe)
200 ml Milch
100 g Emmentaler-Käse
30 g Kartoffelpüree-Flocken
10   große Wirsingblätter
2   Zitronen
    Butter, Mehl
    Salz, Pfeffer, rosa Pfefferbeeren
Lachs-Wirsing-Lasagne

Zubereitung

Wirsingblätter vorbereiten, in dem die dicken Blattrippen von den Wirsingblättern flach abgeschnitten werden. Danach etwa 5 Minuten im Salzwasser kochen, anschließend abschrecken und trocken tupfen.

Währenddessen Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Lachs in dünne Streifen schneiden, mit 2 EL Zitronensaft einreiben und mit Salz und zerstoßenen rosa Pfefferbeeren würzen.

Für die Sauce wird Butter in einem Topf zerlassen, etwas Mehl eingerührt (ca. 50 g), Fischfond, 2 EL Zitronensaft und Milch zugegeben. Kurz unter permanentem Rühren aufkochen lassen. Käse reiben und die Hälfte zur Sauce geben, die noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt wird.

Springform etwas einfetten. Danach die Form so mit Wirsingblättern auslegen, dass die Blätter über den Rand der Form hinausreichen. Jetzt werden die Fischstreifen, die Sauce, Püreeflocken und die restlichen Wirsingblätter immer abwechselnd in die Form geschichtet. Die letzte Schicht bildet die Sauce, auf die die überlappenden Kohlblätter eingeklappt werden.

Diese Blätter werden noch mit dem restlichen Käse bestreut und für 30 Minuten ab in den Backofen. Danach noch kurz den Ofen auf Grillfunktion stellen, damit die Lasagne ein knusprig braune Haube bekommt.

Tipp: Vor dem Servieren leicht abkühlen lassen, da die Lasagne dadurch leichter schneidbar wird und weniger zerfällt.

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!