Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Gesunde Rezepte

Lachs auf Paprikagemüse

Kategorien: Hauptgerichte , Fischrezepte

Inhaltsstoffe: Folsäure , Omega-3-Fettsäuren , Vitamin C , Vitamin E

Zubereitungsdauer: ca. 25 Minuten

Zutaten für 2 Portionen

 

 

2   rote Zwiebeln
1   rote Paprikaschote
1   gelbe Paprikaschote
1   kleiner saurer Apfel
1 TL Olivenöl
1 EL Ahornsirup
1 EL weißer Balsamicoessig
100 ml Gemüsefond (Glas)
2 Scheibe Lachs (je 125 g)
2 Prise Meersalz
2 Prise Pfeffer aus der Gewürzmühle
Lachs auf Paprikagemüse

Zubereitung

1. Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Die Paprikaschoten putzen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Äpfel vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden.

2. In einer beschichteten Pfanne die Zwiebeln in Olivenöl andünsten. Paprikastreifen und Apfelscheiben kurz mitdünsten. Ahornsirup und Essig dazugeben, mit der Brühe aufgießen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Das Gemüse an den Rand der Pfanne schieben und den Lachs in die Pfanne legen. Mit geschlossenem Deckel 5 Minuten dünsten, dann den Lachs wenden und weitere 5 Minuten dünsten.

4. Den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Paprikagemüse dekorativ auf Tellern anrichten und genießen.

Tipp: Lachs zählt zu den fettreicheren Fischsorten, der besonders viel Omega-3-Fettsäuren enthält.

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!