Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Gesunde Rezepte

Kräuterrinderfilet

Kategorien: Hauptgerichte , Fleischgerichte

Zutaten für 4 Portionen

 

 

800 g Rinderfilet
4 Knollen Rote Bete
200 ml Brühe
4   Schalotten
40 g weiche Butter
2 TL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
2 TL Koriandersamen
1 TL Fenchelsaat
1 Bund Schnittlauch
    Salz, Pfeffer und ggf. Kümmel
Kräuterrinderfilet

Zubereitung

Die Rote Bete waschen und in einem Topf legen. Darüber so viel kaltes Wasser gießen, bis alle Knollen bedeckt sind. Etwas Salz hinzugeben und ggf. Kümmel.

In einer Pfanne die Fenchel- und Koriandersamen anrösten. Danach die Samen in einem Mörser zerstoßen.

Das Rinderfilet abspülen, trocknen und leicht mit Salz würzen. Das Rinderfilet dann in den Samen wälzen und die Gewürze leicht andrücken. In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Rinderfilet kurz scharf anbraten. Das Filet auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen für 40-45 Minuten bei ca. 100°C garen. Soll es durch sein, dann weitere 15 Minuten hinzugeben.

Die Schalotten nach dem schälen in Streifen schneiden. Den Schnittlauch waschen, trocknen und in kleinschneiden.

Die Rote Bete aus dem Wasser nehmen und die Haut abziehen. Wer keine roten Hände möchte, sollte mit Einweghandschuhen arbeiten. Danach die Rote Bete in Stifte schneiden.

Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin andünsten. Brühe hinzugießen und kochen lassen. Die Rote Bete-Stifte in die Brühe geben und erwärmen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das fertige Rinderfilet im Schnittlauch wälzen und mit der Roten Bete servieren.

Nährwertangaben pro 1 Portion

 

 

466 Kalorien
  Eiweiß
18g Fett
10g Kohlenhydrate
Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!