Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Gesunde Rezepte

Grünkohl, italienisch

Kategorien: Hauptgerichte , Fleischgerichte

Inhaltsstoffe: Calcium , Kalium , Magnesium , Vitamin C , Vitamin K

Zubereitungsdauer: ca. 80 Minuten

Zutaten für 6 Portionen

 

 

600 g Rinderhackfleisch
150 g Crème Fraîche
1 l Geflügelbrühe
100 g geriebener Käse
50 g Parmesan
1   Grünkohl (ca. 1 kg)
1 Dose pürierte Tomaten
1   rote, grüne und gelbe Paprika
1   Zwiebel
2   Eier
1   altes Brötchen (ca. 50 g)
    Petersilie
    Estragon
    Knoblauch
    Semmelbrösel
    Butter
    Olivenöl
    Wacholderbeeren
    Salz, Pfeffer
Grünkohl, italienisch

Zubereitung

Brötchen in Wasser oder Milch einweichen. Vom Grünkohl ca. 20 Blätter abtrennen, vom Strunk befreien, ca. 15 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren und anschließend auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen. Der restliche Grünkohl wird in Streifen geschnitten und ca. 5 Minuten blanchiert.

Danach die gewürfelten Zwiebeln und Paprika kurz in einer Pfanne mit ein wenig Öl anbraten und Grünkohlstreifen mit dem Knoblauch hinzufügen.

Das Hackfleisch, das angebratene Gemüse, das abgetropfte Brot, Eier, Crème Fraîche, die Hälfte des geriebenen Käse (50 g) und die Hälfte der Petersilie in einer Schüssel gut zu einem Teig verkneten.

Eine mit Butter eingefettete Auflaufform mit der Hälfte der pürierten Tomaten befüllen und mit der restlichen Petersilie und etwas Pfeffer und Salz würzen. Darauf kommt eine Schicht Grünkohlblätter, dann eine Schicht mit der Hackmischung, dann wieder Tomaten etc. Als letzte Schicht sollten Grünkohlblätter verwendet werden, die mit etwas pürierten Tomaten und der Brühe übergossen werden.

Darauf werden die Wacholderbeeren, etwas Salz und Pfeffer gestreut und das Ganze für ca. 40 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen geschoben.

Währenddessen vermischen wir den restlichen Käse mit den Semmelbröseln und streuen die Mischung auf das vorgebackene Gratin, das zum Fertiggaren nochmals für 20 Minuten in den Ofen kommt.

Tipps: Die Paprika können durch Karottenwürfel ersetzt werden. Damit die Karotten nicht zu hart sind, sollten sie vorher 1 Min in kochendem Wasser (mit Salz und Zucker gewürzt) vorgegart werden. Dann zusammen mit dem anderen Gemüse in der Pfanne anbraten. Dieses Gericht sieht auf den ersten Blick ziemlich kompliziert aus, ist es aber gar nicht. Grünkohl ist billig und lässt sich einfach zubereiten. Die Zutaten sind für 6 hungrige Esser gerechnet. Der Auflauf schmeckt wirklich lecker! Also: Ran an den Herd!

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!