Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Gesunde Rezepte

Entenbrust mit Apfelpesto und Balsamico-Rotkraut

Kategorien: Hauptgerichte , Fleischgerichte

Inhaltsstoffe: Folsäure , Eisen , Magnesium , Zink , Vitamin C , Vitamin E

Zubereitungsdauer: ca. 40 Minuten

Zutaten für 2 Portionen

 

 

1   mittlerer Rotkohl
1   Zwiebel
50 ml dunkler Balsamico Essig
1 EL Rapsöl
250 ml Gemüsebrühe
200 g Entenbrust
40 g Basilikum
40 g Blattpetersilie
1   Zitrone
1   süß saurer Apfel
1   kleine Knoblauchzehe
30 g Walnußkerne
30 g Olivenöl
20 g Parmesan
Entenbrust mit Apfelpesto und Balsamico-Rotkraut

Zubereitung

Äußere Rotkrautblätter entfernen, Strunk herausschneiden. Kohl in feine Streifen schneiden, mit Salz, Pfeffer, Nelke, Muskat und Balsamico-Essig vermengen.

Die Zwiebel schälen, würfeln. Ein Esslöffel Rapsöl im Topf erhitzen, Zwiebel 1 Minute bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Rotkraut hinzugeben, ca. 2 Minuten dünsten. Mit 250 ml Gemüsebrühe auffüllen, weitere 15-18 Minuten kochen.

Die Entenbrust unter kaltem Wasser waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Brustseite rautenförmig einschneiden. Restliches Rapsöl in der Pfanne erhitzen, die Ente mit der Hautseite etwa 2 Minuten bei größerer Hitze knusprig braten, wenden. Dann auf ein Ofengitter geben, im vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) bei 200 °C etwa 12-15 Minuten fertig garen.

Für das Pesto die Kräuter waschen, Stiele entfernen. Zitrone entsaften, Apfel waschen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Mit Knoblauch, Walnusskernen und Olivenöl im Mixer zerkleinern. Parmesan unterheben, mit Pfeffer, Koriander und Zimt würzen.

Die Entenbrust in dünne Scheiben schneiden, fächerförmig auf dem Teller mit dem Rotkraut und dem Apfelpesto anrichten.

Guten Appetit!

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!