Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Produktübersicht
Doppelherz system ANTARKTIS KRILL
Doppelherz system Doppelherz system ANTARKTIS KRILL Nahrungsergänzungsmittel
  • 1000 mg Krillöl in Premium-Qualität (bei 2 Kapseln täglich)
  • Hoher Gehalt an Omega-3-Fettsäuren aus Phospholipiden
  • Plus 240 mg Calcium + Vitamin D + B1
Doppelherz system OMEGA-3 KONZENTRAT
Doppelherz system Doppelherz system OMEGA-3 KONZENTRAT Nahrungsergänzungsmittel
  • Hochgereinigtes Konzentrat aus Seefischölen - in PureMax™-Qualität (PureMax™ ist eine Marke der Croda International PLC, England)
  • Mit 300 mg EPA und 200 mg DHA pro Kapsel als Beitrag für die normale Gehirn- und Herzfunktion
  • Nur 1x täglich
Doppelherz system Omega-3 PFLANZLICH
Doppelherz system Doppelherz system Omega-3 PFLANZLICH Nahrungsergänzungsmittel
  • Hochdosiert – 600 mg pflanzliche Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA aus hochwertigem Algenöl (2 kleine Kapseln täglich)
  • 10 µg pflanzliches Vitamin D3 als Tagesdosis
  • EPA und DHA für die normale Herzfunktion, DHA für die Gehirnfunktion

Bestseller: Meistverkauftes Doppelherz Produkt der ausgewählten Kategorie in den letzten 12 Monaten.
Apothekenfavorit: Meistverkauftes apothekenexklusives Doppelherz system Produkt der ausgewählten Kategorie in den letzten 12 Monaten.

Omega-3-Fettsäuren – Multitalent für die Gesundheit

Unsere Ernährung hat einen direkten Einfluss auf unsere Gesundheit. Eine besondere Rolle spielen hierbei die Omega-3-Fettsäuren, die in speziellen Pflanzenölen, Nüssen und ganz besonders in ihrer wirksamsten Form in Seefischen enthalten sind. Doch keine Sorge, bei „Fettsäuren“ denken viele Menschen gleich an Fett im Allgemeinen. Doch hier gibt es gravierende Unterschiede.

Zunächst unterscheidet man die Fette in gesättigte und ungesättigte Fette. Nicht zu viel sollten wir von den ungesättigten Fetten zu uns nehmen, die vorwiegend in Fleisch und Vollmilchprodukten enthalten sind. 

Wir benötigen aber für einen gesunden Stoffwechsel bestimmte gute Fette. Zu diesen „gesunden“ Fetten gehören mehrfach ungesättigte Fettsäuren Omega-3 - allen voran die Docosahexanesäure (DHA) und die Eicosapentaensäure (EPA).

Bereits im Mutterleib benötigt der Embryo EPA und DHA für die geistige und körperliche Entwicklung. Omega-3-Fettsäuren spielen aber in jedem Alter eine wichtige Rolle. Sie sind außerdem von großer Bedeutsamkeit für den Gehirnstoffwechsel, die normale Herzfunktion und tragen zur Gesunderhaltung der Augen bei. Nicht umsonst werden die wertvollen Omega-3-Fettsäuren als Multitalent für die Gesundheit bezeichnet!

Wir essen zu wenig Fisch!

Wertvolle Omega-3-Fettsäuren sind ein wichtiger Bestandteil unserer gesunden Ernährung. Aber leider nehmen wir über Lebensmittel wie fettem Fleisch oder Wurstwaren häufig eher gesättigte Fettsäuren auf. Die „guten“ ungesättigten Fettsäuren essen wir oftmals zu selten.

Besonders Seefisch wie Lachs, Makrele oder Hering sind eine reichhaltige Quelle für die Omega-3-Fettsäuren wie Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA).

Tatsächlich nehmen aber viele Menschen laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung deutlich weniger Fisch zu sich, als empfohlen wird. 16 % der Bundesbürger essen sogar gar keinen Fisch. Bei Kindern und Jugendlichen entspricht die Versorgungslage ebenfalls nicht den Empfehlungen. Optimal wären 2 Fischmahlzeiten pro Woche, wobei mindestens eine Mahlzeit aus Seefisch bestehen sollte.
Unser Tipp: Starten Sie doch regelmäßig auf dem Wochenmarkt frischen Fisch zu kaufen. Das Pangasius-Filet hat einen sehr milden Geschmack und eignet sich deshalb besonders gut für „Fischeinsteiger“ oder Kinder.

Omega-3 mit EPA und DHA – Einsatzgebiete

Die Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA sind ein wahres Multitalent und immer mehr Studien belegen ihren günstigen Einfluss in den verschiedensten Gesundheitsbereichen. Manche Wissenschaftler behaupten sogar, dass die besondere Entwicklung des Menschen erst durch die Nahrungsquelle „Fisch“ möglich geworden ist.

Für die normale Gehirnfunktion:
Unsere Lern- und Konzentrationsfähigkeit wird auch von unseren Lebensmitteln beeinflusst. Speziell die Omega-3-Fettsäuren können zum Erhalt der normalen Gehirnfunktion beitragen, denn in den stoffwechselaktiven Gehirnbereichen wie Mitochondrien, Synapsen und Gehirnrinde wurden die höchsten DHA-Gehalte nachgewiesen. Voraussetzung für den normalen Gehirnstoffwechsel ist also ein ausreichender Anteil an DHA-Fettsäuren in unseren Lebensmitteln. Täglich werden mindestens 250 mg DHA empfohlen. 

Für die normale Herzfunktion:
Nicht nur Bewegung, Schlaf und Entspannung sind wichtig für unsere Herzgesundheit, sondern auch die richtige Ernährung spielt eine große Rolle. Eine ausreichende Versorgung mit DHA und EPA leistet einen wertvollen Beitrag für die normale Herzfunktion. Bei einer täglichen Aufnahme von 250 mg EPA und DHA stellt sich eine positive Wirkung ein.

Für die normale Sehkraft:
Über unseren Sehsinn nehmen wir rund 80 % aller Informationen aus der Umwelt auf. Grund genug, unsere Augen zu schützen und sie gesund zu erhalten. Auch hier spielen die Omega-3-Fettsäuren eine wichtige Rolle, denn sie sind Bestandteile der Netzhaut und der Sehzellen. Besonders die DHA kann bei einer täglichen Versorgung von 250 mg eine positive Rolle für den Erhalt der normalen Sehkraft spielen.

In Schwangerschaft und Stillzeit:
Bereits während der Schwangerschaft haben die Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA einen Einfluss auf die normale und gesunde Entwicklung von Augen und Gehirn des Babies. Die Fettsäure DHA ist ein Baustein in Gehirn, Nervengewebe sowie den Augen, der gegen Ende der Schwangerschaft und in der Stillzeit eingespeichert wird.
Da Schwangere die DHA direkt über die Nabelschnur an das Ungeborene abgibt, werden täglich 200 mg DHA zusätzlich zur empfohlenen Verzehrsmenge von 250 mg EPA/DHA empfohlen.