Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Die Leber - Entgiftungszentrale unseres Körpers

Die Leber - Entgiftungszentrale unseres Körpers

Die Leber ist die größte Drüse des menschlichen Körpers und das wichtigste Organ des Stoffwechsels. Ohne Leber geht gar nichts - mit ihrer 24-Stunden-Schwerarbeit ist die Leber permanent gefordert. Die bekannteste Aufgabe ist die „Entgiftungsarbeit" der Leber, aber sie leistet noch so viel mehr...

Die Leber (griech. Hepar) wiegt ca. 1,5 kg und ist das zentrale Organ des gesamten Stoffwechsels. Sie übernimmt vielfältige lebenswichtige Aufgaben:

  • Das Blut nimmt alle Stoffe auf, die dem Körper mit der Nahrung zugeführt worden sind. Das können sowohl erwünschte, als auch unerwünschte Stoffe sein. Der Körper leitet das Gemisch zunächst durch die Leber um es dort zu filtern, so werden die übrigen Organe geschützt. Die Leber übernimmt also die „Entgiftungsarbeit" des Körpers.
  • Sie übernimmt zentrale Aufgaben im Rahmen der Aufnahme und Verwertung von Nahrungsbestandteilen (z. B. Vitamine und Glukose).
  • Außerdem sorgt sie für die Bereitstellung lebenswichtiger Eiweißstoffe und greift regulierend in das Immunsystem und die Hormone ein.
  • Die Leber ist auch die größte Verdauungsdrüse und ihre Aufgabe ist es unter anderem, die Gallenflüssigkeit zu bilden. Die Gallenflüssigkeit hilft, Abbauprodukte zu beseitigen und Fette löslich und damit besser verdaubar zu machen.

Wir können unsere Leber entlasten, indem nur wenig oder kein Alkohol getrunken wird. Regelmäßige Bewegung und das Weglassen von zu fettigen Speisen helfen ebenfalls.

Aber auch die Natur bietet Hilfe:

Artischocken

Artischocken:
Die natürlichen Nährstoffe der Artischocke haben eine lange Tradition und wurden schon im alten Rom nach den berühmten Ess- und Trinkgelagen gegessen. Artischocken sind ein beliebtes Gemüse und haben einen feinherben Geschmack.

Fenchel:
Schon seit Jahrtausenden ist die Anwendung in vielen Teilen der Welt verbreitet. Viele Eltern wissen den Fenchel zu schätzen und geben ihren Babys und Kindern diesen oft als ungesüßten Tee zum Trinken. Der Fenchel hat einen aromatischen, anisähnlichen Geschmack.

Curcuma:
In Indien ist die Wurzelknolle ein heiliges Gewürz. Ihre Verwendung ist mindestens 3000 Jahre alt. Heute wird Curcuma vor allem für seine verdauungsfördernden Eigenschaften geschätzt. In Mitteleuropa kannte man Curcuma vor allem als gelb färbenden Bestandteil des Currypulvers.

Doppelherz Newsletter

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!