Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Vorbeugung und Umgang bei Laktoseintoleranz

Vorbeugung und Umgang bei Laktoseintoleranz

Leider gibt es keine Möglichkeit einer Laktoseintoleranz zum Beispiel durch eine spezielle Ernährung oder besondere Lebensweise vorzubeugen. Der angeborene Laktasemangel wird hingegen sogar vererbt, wobei diese Form der Laktoseintoleranz sehr selten ist.
Bei einer Laktoseintoleranz muss man sich darauf einstellen, sich lebenslang laktosearm bzw. laktosefrei zu ernähren.

Die gute Nachricht: Sie können trotz Laktoseintoleranz leckeres Eis, Milchshakes oder Joghurts genießen. Denn Doppelherz Lactase 3.500 kann Ihnen durch die enthaltene Laktase helfen, Milchprodukte wieder unbeschwert genießen zu können!

Junge Frau trinkt Kaffee

Was bedeutet die Laktoseintoleranz für meine Gesundheit?

Die Laktoseintoleranz ist keine Krankheit. Ein gelegentliches Zuviel an Laktose ist nicht schädlich, allerdings sind die Unverträglichkeitsbeschwerden wie Blähungen, Völlegefühl oder Durchfall sehr unangenehm.

Milch und Milchprodukte sind bei uns ein wichtiger Baustein der Ernährung, denn sie sind die wichtigsten Calciumlieferanten. Wer auf Grund einer Laktoseintoleranz komplett auf Milchprodukte verzichtet, sollte auf seine Calciumversorgung achten. Calcium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff, der zum normalen Knochen- und Zahnerhalt beiträgt.

Gemüse wie Brokkoli und Grünkohl enthalten viel Calcium, ebenso laktasefreie Milch. Eine weitere gute Alternative sind auch Nahrungsergänzungen mit Calcium.

Grad einer Laktoseintoleranz

Wie stark ein laktoseintoleranter Mensch auf Laktose reagiert, ist individuell und hängt davon ab, ob das Enzym Laktase vollkommen fehlt oder noch teilweise produziert wird.

Nur wenige Laktoseintolerante reagieren schon bei einer geringen Laktosemenge mit Beschwerden. Dies ermöglicht vielen Menschen den noch beschwerdefreien Verzehr von Lebensmitteln mit geringem Milchzuckergehalt wie z. B. dem Schuss Sahne in den Kaffee oder einer kleinen Kugel Sahneeis. Es gilt, die für sich noch gut vertragene Milchzuckermenge herauszufinden. Häufig treten Unverträglichkeiten erst bei Mahlzeiten oder Getränken auf, die 5 - 10 g Milchzucker überschreiten.

Mit Doppelherz Lactase 3.500 können Sie die Menge der Doppelherz Mini-Tabletten in kleinen Schritten selbst bestimmen. Aufgrund der sinnvoll gewählten Dosierung von 3500 FCC pro Tablette werden 5,5 g Laktose je Mahlzeit abgebaut.

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!