Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Ernährung Laktoseintoleranz

Ernährung Laktoseintoleranz

Bei einer Laktoseintoleranz können Milch und Milchprodukte unangenehme Beschwerden auslösen. Um diese zu vermeiden ist es sinnvoll, in erster Linie die Ernährung dahingehend umzustellen, dass laktosehaltige Lebensmittel wie z. B. Milch und Milchprodukte vermieden werden.

Käsesorten Laktose

Inzwischen wird eine Vielzahl von Lebensmitteln angeboten, die laktosefrei oder laktosearm sind. Dazu zählen zum Beispiel extra gekennzeichnete Milch, Sahne oder Joghurts. Anstelle von Milch können Sie zum Beispiel auch auf Sojamilch zurückgreifen, die ist von Natur aus laktosefrei.

Auch auf Käse müssen Sie nicht unbedingt komplett verzichten. Hart,- Schnitt- und Weichkäse enthalten nur ganz geringe Mengen an Laktose, die von den meisten Menschen noch gut vertragen werden. Feta, Camembert, Gouda oder Emmentaler zählen zu diesen Sorten.

Versuchen Sie, Fertigprodukte zu vermeiden. Hier sind oftmals viele Milchbestandteile hinzugefügt, die Sie auf der Zutatenliste vielleicht auf den ersten Blick nicht erkennen. Frisch zubereitet schmeckt es sowieso am besten!

Laktosehaltige Lebensmittel sind reich an vielen lebenswichtigen Nährstoffen, wie zum Beispiel Calcium. Gerade bei einer Laktoseintoleranz ist es daher besonders wichtig, auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu achten. Eine Ernährungsberatung in Anspruch zu nehmen kann daher durchaus sinnvoll sein.

Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, dass man Laktose zu sich nimmt. Wenn Sie eingeladen sind oder unterwegs Hunger bekommen, wissen Sie oft nicht, welche Zutaten genau verwendet werden.

Für diese Fälle kann es sinnvoll sein, die Doppelherz Lactase 3.500 Mini-Tabletten vor der Mahlzeit einzunehmen. So kann dann die verzehrte Laktose besser verdaut werden.

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!