Bei Laktoseintoleranz
Kennen Sie das auch? Nach dem Genuss von Milchprodukten plagen Sie unangenehme Magen- und Darmprobleme? Dann könnte das an einer Laktoseintoleranz - der Milchzuckerunverträglichkeit - liegen.
Lactase 4.500
Doppelherz aktiv
Lactase 4.500
4.500 FCC pro Tablette
Nahaufnahme von Händen und Müslischale
Das könnte Sie auch interessieren
Käse auf Teller
Ernährung
Ernährung bei Laktoseintoleranz

Viele Lebensmittel enthalten Laktose. Aber wie gehe ich damit um, wenn ich an einer laktoseintolerant bin?

Schüssel mit gesundem Pfannengericht
Laktosefreie Rezepte
Koch- und Backrezepte

Wer an Laktoseintoleranz leidet, muss nicht automatisch auf den Genuss von leckerem Essen verzichten. Es gibt köstliche Rezepte, die ohne viel Laktose auskommen. Hier geht es zu unserer kleinen Sammlung.

Frau mit Wasserglas
Laktoseintoleranz Test
Leiden Sie unter Laktoseintoleranz?

Nicht jedes Problem im Magen-Darmbereich ist auf eine Laktoseintoleranz zurückzuführen. Allerdings wissen auch viele Menschen nicht, dass ihre Symptome daher rühren. Hier geht es zu den Tests.

Geschwister essen Cracker und trinken Milch
Laktose – was ist das eigentlich?
Laktose – einfach tierisch

Laktose ist der Milchzucker, der in der Milch von Säugetieren enthalten ist, und natürlich auch in der menschlichen Muttermilch. Laktose steckt somit in allen Milchprodukten, aber auch in anderen Lebensmitteln.

Frau hält Milchkaffee auf dem Schoss
Was ist Laktoseintoleranz?
Laktoseintolerenz - Keine Krankheit

Laktoseintolerenz ist weder eine Krankheit noch eine Allergie, sondern lediglich eine Nahrungsunverträglichkeit. Allerdings kann diese zu unangenehmen Symptomen führen.

Laktoseintoleranz – nie wieder Milchprodukte?

Wer unter einer Laktoseintoleranz leidet, kann den in vielen Lebensmitteln enthaltenen Milchzucker nur eingeschränkt oder im schlimmsten Fall gar nicht mehr verdauen.

Damit unser Körper aufgenommenen Milchzucker verarbeiten kann, wird das körpereigene Enzym Laktase benötigt. Es spaltet den Milchzucker in seine verdaulichen Bestandteile. 

Fehlt nun die Laktase komplett oder ist die Laktaseaktivität nur unzureichend, so gelangt ungespaltene Laktose in den Dickdarm und wird dort vergärt. Dabei entstehen dann Gase, die zu den unangenehmen Symptomen einer Laktoseintoleranz führen können. 

Um diesen Beschwerden vorzubeugen, sollten Lebensmittel wie Milch oder Milchprodukte möglichst gemieden werden. Dies ist allerdings manchmal leichter gesagt als getan, denn in vielen Lebensmitteln wird Milchzucker von den Herstellern als nützlicher Hilfsstoff beigefügt. Das Problem: Wird in Lebensmitteln nicht direkt Laktose hinzugefügt, sondern eine Zutat mit Milchbestandteilen, muss Laktose in Zutatenlisten nicht aufgelistet werden. Anhand unserer praktischen Übersicht Laktose in Lebensmitteln können Sie erkennen, in welchen Zutaten Milchzucker auch versteckt enthalten sein kann.

Durch das Nahrungsergänzungsmittel Doppelherz Lactase 4.500 ist es jetzt aber möglich, das Enzym Laktase ganz einfach dem Körper zur Verfügung zu stellen und so die natürliche Laktoseverdauung zu unterstützen. Mit nur 1 Tablette Doppelherz Lactase 4.500 können rund 7,5 g Laktose abgebaut werden. Entnehmen Sie der Tabelle Laktosegehalt von Lebensmitteln, wie viel Laktose in Ihren Lieblingsspeisen jeweils enthalten ist! 

Selber kochen bringt Spaß und ist meistens am gesündesten! Vor allem können Sie so am besten kontrollieren, ob und wie viel Milchzucker Sie den Gerichten hinzufügen. Wenn Sie schöne Anregungen für laktosefreie Rezepte suchen, werden Sie hier fündig!

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen!
Ihr Doppelherz-Team