Gesunde Rezepte

Entdecken Sie die Rezepte von Doppelherz!

Auberginen-Paprika-Terrine mit Ziegenfrischkäse

Auberginen-Paprika-Terrine mit Ziegenfrischkäse

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Aubergine
  • 2 Zucchini
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 Prise Salz, Pfeffer
  • 3 rote Paprika
  • 2 Schalotten
  • 1 Bund Basilikum
  • 6 Gelatine
  • 20 g Ziegenfrischkäse
  • 375 ml Tomatensaft
  • 1 Bund Minze

Zubereitung

Die Aubergine und die Zucchini in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden und ohne Farbe in Olivenöl anbraten, salzen, pfeffern, und auf einen Teller legen. Die Paprika entkernen, grob hacken und mit den Schalotten in Olivenöl leicht anrösten. Mit 1/4 l Tomatensaft aufgießen, Basilikum dazugeben und weich kochen. Danach die Paprika mit einem Mixstab pürieren und durch ein feines Sieb streichen. 6 Blatt Gelatine zuerst in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. Anschließend im passierten Paprika erwärmen und auflösen. Ziegenfrischkäse in einer Schüssel glattrühren. 3 Blatt Gelatine ebenfalls im kalten Wasser einweichen, ausdrücken und in 1/8 l erwärmten Tomatensaft auflösen, unter den Ziegenfrischkäse rühren und abschmecken. Jetzt die Terrinenform mit Ziegenfrischkäse ausstreichen und kalt stellen, bis er fest ist. Auberginen und Zucchini ganz eng aneinander schichtweise einlegen und in den Zwischenräumen immer wieder Paprikapüree einfüllen bis die Terrinenform voll ist. Dann kalt stellen. 
Wenn die Terrine fest ist, stürzen und aufschneiden.
Enthaltene Nährstoffe
Vitamin C Beta-Carotin Vitamin E Folsäure