Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Auswärts essen gehen

Auswärts essen gehen

Auch wenn wir gerade eine Diät machen oder auf unsere Figur achten müssen, kommt es immer wieder vor, dass wir auswärts etwas essen. Das Problem: Leider ist es dann meistens unmöglich, die Zusammensetzung und die Qualität der Gerichte zu kontrollieren.
Damit wir uns unterwegs trotzdem gesund und kalorienarm ernähren können, sollte man daher auf gewisse Dinge achten. Sicher hat man im Restaurant mehr Möglichkeiten, auf sein Essen zu achten, als bei einer Einladung bei Freunden oder Familie. Aber auch hier können Ihnen einige unserer Tipps sicher helfen. Und: Sagen Sie ruhig offen im Bekanntenkreis, dass Sie abnehmen möchten. Man wird Ihnen sicherlich helfen, durchzuhalten!

Anrichten auf einem Teller auswärts essen

Achtung Kalorienfalle unterwegs!

Wenn Sie die Möglichkeit haben, überlegen Sie im Restaurant genau, was Sie essen möchten, damit Sie es hinterher nicht bereuen. Lesen Sie die Speisekarte sorgfältig durch und fragen Sie den Kellner ruhig nach der Zubereitungsweise.

Hinter den Begriffen „frittiert”, „paniert”, „gebuttert”, „gratiniert”, „überbacken“ oder „sahnig“ verstecken sich häufig Fettfallen. Bestellen Sie statt der Kroketten oder Pommes doch die Folienkartoffel. Die Cremesuppe kann alternativ durch eine Klare Suppe getauscht werden. Paniertes können Sie häufig auch „natur” bestellen. Das spart viele überflüssige Kalorien!

Fettige Saucen auf Basis von Sahne, Mehl und Butter (z. B. Sauce béarnaise oder Sauce hollandaise) sollten Sie während einer Diät meiden. Auch die Kräuterbutter zum Baguette oder Steak sollte gleich abbestellt werden. So kommen Sie gar nicht erst in Versuchung.

Vorsicht vor Buffets: Sie verführen häufig dazu, mehr zu essen als wir eigentlich wollen. Nur Wenige haben die Selbstkontrolle rechtzeitig aufzuhören. Wählen Sie am Buffet gegrillten Fisch oder Fleisch, dazu Gemüse und Salat.

Getränke: Zuckerhaltige Limonaden, Kakao, Cappuccino oder Alkohol sind oftmals wahre Kalorienbomben. Genießen Sie ganz bewusst zum Beispiel nur 1 Glas Wein oder ein kleines Bier, lassen Sie dann aber das zweite Glas oder den leckeren Cappuccino zum Schluss weg. Mineralwasser oder Schorlen sind die besseren Alternativen.

Kalorien sparen unterwegs

Vorspeisen oder Beilagen sind häufig sehr reichhaltig und lassen sich oft teilen. Kleinere Portionen findet man als „Seniorenteller” oder „Für den kleinen Hunger” immer häufiger auf der Speisekarte – nutzen Sie dieses Angebot, Sie werden sicher trotzdem angenehm satt.

Bestellen Sie vor jedem Essen immer ein Glas Mineralwasser. Dadurch können Sie dem großen Hungergefühl schon vorweg entgegenwirken.

Salate sind immer lecker und gesund. Kleiner Tipp: Bestellen Sie das oft kalorienreiche Dressing extra. So können Sie selbst dosieren, wie viel Sie wirklich benötigen.

Mageres Fleisch wie Geflügel oder Steak sind weit figurfreundlicher als beispielsweise Hackfleisch, Gyros oder Schweinehaxe.

Gemüse und Fleisch sind auch lecker, wenn Sie sie „natur” und nicht in fettigen Saucen wie Rahm bestellen. Fragen Sie ruhig nach Kräutern oder Senf, damit Sie selbst würzen können.

Lassen Sie sich Zeit beim Essen: Genießen Sie ganz bewusst und kauen Sie langsam. Erst nach ungefähr 30 Minuten tritt ein Sättigungsgefühl ein. Horchen Sie immer wieder in sich hinein, ob Sie nicht schon satt sind.

Kleiner Spaziergang möglich? Nichts ist besser als etwas Bewegung nach dem Essen. Das ist verdauungsfördernd, bringt die Fettverbrennung in Schwung – und macht glücklich!

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!