Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Merkspiel – Spielklassiker für das Kurzzeitgedächtnis

Haben Sie schon mal mit Kindern ein Merkspiel gespielt und dabei deutlich verloren? Keine Sorge, das geht vielen Erwachsenen so, denn Kinder konzentrieren sich bei diesem Spiel nur auf die Karten. Erwachsene hingegen haben häufig noch viele andere Dinge im Kopf und verlieren bei diesem Spiel schnell den Überblick. Die gesehenen Bilder werden einfach aus dem Kurzzeitgedächtnis gelöscht.

Um ein Merkspiel gut zu meistern, benötigt man ein gut funktionierendes Kurzzeitgedächtnis und eine hohe Konzentrationsfähigkeit. Bei diesem Spiel wird ganz besonders das visuelle Kurzzeitgedächtnis gestärkt. Der Standort der kurz aufgedeckten und wieder umgedrehten Karten muss schnell gespeichert werden. Kommen aber zu viele neue Informationen oder Ablenkungen hinzu, werden die „alten“ Daten gelöscht und durch neue ersetzt. Aber durch regelmäßige Übung können Sie sich schnell verbessern.

Ein schönes wie auch einfaches Gruppenspiel zum Trainieren des Kurzzeitgedächtnisses ist das bekannte „Ich packe meinen Koffer und nehme mit“. Hier wird die Packliste des Koffers durch die abwechselnden Mitspieler so lange ergänzt, bis nicht mehr alle genannten Gegenstände in der richtigen Reihenfolge aufgeführt werden können. Dieses Spiel ist besonders gut für unterwegs geeignet, denn es werden keine Hilfsmittel benötigt.

Starten Sie aber jetzt mit dem schönen Merkspiel und bringen Ihr Kurzzeitgedächtnis auf Trab. Ein kleiner Tipp: Spielen Sie dieses Spiel wirklich nur dann, wenn Sie Zeit haben und keine anderen Termine im Kopf haben. So werden Sie schnell mehr Erfolg haben!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg!

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!