Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Zink und Selen

Zink und Selen

Sowohl Zink als auch Selen zählen zu den essenziellen Spurenelementen und sind somit lebensnotwendige Stoffe. Die wahrscheinlich bekannteste Eigenschaft von Zink ist die Stärkung der Abwehrkräfte. Allerdings haben Zink und Selen auch eine besondere Bedeutung für Haut, Haare und Nägel.

Auster reich an Zink

Zink – für den Erhalt gesunder Nägel

Zink ist ein lebensnotwendiges Spurenelement, das unser Körper für viele Funktionen benötigt. Es zählt zusammen mit Eisen zu den Spurenelementen, die mengenmäßig am meisten im menschlichen Körper vorkommen. Leider kann der Körper Zink nicht selbst herstellen und auch nicht in großen Mengen speichern. Umso wichtiger ist es daher, auf eine regelmäßige Zufuhr mit der Nahrung zu achten. Eine unausgewogene Ernährungsweise kann zinkarm sein oder Bestandteile enthalten, die die Zinkaufnahme stören. Dazu zählen zum Beispiel Phytate, die in hohen Mengen in Karotten, Milch sowie Getreidevollkorn enthalten sind.

Zink ist in Milchprodukten, aber auch in Fleisch, Fisch und Eiern enthalten. Die Auster ist das Lebensmittel mit dem höchsten Zinkgehalt.

Zink steuert im Körper die Funktion von mehr als 200 Enzymen, die an nahezu allen wichtigen Stoffwechselfunktionen beteiligt sind. Zink kann den Erhalt gesunder Nägel unterstützen.

Selen – unterstützt Haare und Nägel

Auch das Spurenelement Selen ist für uns lebensnotwendig und muss über die Nahrung aufgenommen werden. Es spielt im menschlichen Körper eine wesentliche Rolle, weil es zum Schutz der Zellbestandteile vor oxidativen Schäden beiträgt.

Selen trägt auch zur Gesunderhaltung normaler Haare und Nägel bei. Außerdem leistet das Spurenelement einen Beitrag zur normalen Funktion des Immunsystems und der normalen Schilddrüsenfunktion. Die Selenzufuhr über unsere Ernährung ist nicht immer optimal. Der Selengehalt von Pflanzen wird durch den Selengehalt der Böden bestimmt, der in Deutschland grundsätzlich als niedrig einzustufen ist. Vor allem Fleisch, Fisch und Eier zählen zu den guten Selenquellen. Unter den pflanzlichen Lebensmitteln sind vor allem Linsen und Spargel reich an Selen.

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!