Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Kieselerde und Silicium – Natur pur!

Kieselerde und Silicium – Natur pur!

Das lebensnotwendige Spurenelement Kieselerde ist ein reines Naturprodukt. Die Kieselerde ist ein sehr alter mineralischer Stoff, den man bereits in urgeschichtlichen Meeresablagerungen gefunden hat. Die Bezeichnung „Kieselerde“ ist historisch begründet und meinte damit eigentlich Sedimente und Mineralien mit einem Gehalt an Silicium.
Silicium ist lebenswichtig und im menschlichen Körper in allen Organen mit Bindegewebsanteilen vorhanden.

Frau bei der Massage

Kieselerde enthält Silicium

Der Hauptbestandteil der Kieselerde ist die Kieselsäure, die das Spurenelement Silicium in großer Menge enthält. Silicium (Si) ist das zweithäufigste Element der Erde. Im englischen lautet Silicium „silicon“ – das Silicon Valley (zu deutsch: Silizium-Tal) wurde aufgrund des hohen Silicium-Vorkommens demnach benannt.

In seiner reinsten Form in der Natur kennen wir Siliciumdioxid als "Bergkristall".

Pflanzenkundige fanden heraus, dass Silicium ein wichtiger Bestandteil von Pflanzen ist, die unglaublich stabil, aber dennoch sehr elastisch sind. Auch die besonders biegsamen Vogelfedern bestehen zu 70 % aus Silicium.

Unser Körper benötigt Silicium als Baustein unserer Körperzellen – es gibt kein menschliches Gewebe ohne Silicium. Ein gesundes Bindegewebe ist wichtig für die Elastizität und Straffheit der Haut.

Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!