Menu
Kontakt Wunschzettel Suchen
Haarpflege

Haarpflege

Ob lange blonde oder kurze dunkle Haare – gepflegt und gesund sollen sie sein. Sowohl bei Männern als auch Frauen spielen die Haare eine besonders wichtige Rolle. Sie bestimmen ganz entscheidend unser Erscheinungsbild und prägen den ersten Eindruck. Gepflegte Haare werden mit Schönheit und Gesundheit verbunden. Grund genug, um unsere Haare zu hegen und zu pflegen.

Rothaarige Frau Haar Tipps

Beauty Tipps Haare

Ganz wichtig für eine richtige Haarpflege ist zu wissen, welcher Haartyp man ist. Neigen Sie eher zu trockenen Haaren oder zu fettigen Haaren? Danach sollte sich die Haarpflege richten.

Auch muten wir unseren Haaren manchmal viel zu. Dauerwellen, Tönungen und Färben, Hitze, Sonne – all dies geht an unseren Haaren natürlich nicht spurlos vorbei. Für gepflegte und gesunde Haare sollten Sie regelmäßig zum Friseur gehen – auch bei langen Haaren.

Hitze vermeiden
Hitze greift unsere Haare an. Gerade nasses Haar ist empfindlich. Bitte vermeiden Sie beim Haare waschen zu heißes Wasser. Auch der Föhn sollte nicht zu heiß eingestellt sein und mit Abstand zum Haar gehalten werden.

Haare hochbinden
Wer zu Bett geht, sollte sein offenes Haar zusammenbinden. Das verringert die Reibung auf dem Kopfkissen. Auch beim Baden im Meer oder Pool ist das Haare hochbinden sinnvoll, da Salz- und Chlorwasser die Haare angreifen - es wird sonst trocken und spröde.

Kamillentee für fettige Haare
Bereiten Sie einmal wöchentlich mit 1 Liter Wasser und 4 Beuteln Kamillentee die Spülung vor. Nach dem Haare waschen einfach den lauwarmen Kamillentee über die Haare geben und 10 Minuten einwirken lassen. Kamille hat eine beruhigende Wirkung und kann die übermäßige Talgproduktion auf der Kopfhaut beeinflussen.

Kopfmassage
Gehen Sie mit leichtem Druck der Fingerkuppen in kreisenden Bewegungen über die Kopfhaut. Beginnen Sie am Haaransatz und arbeiten sich bis zum Hinterkopf vor. Danach vom Nacken nach oben „hocharbeiten“. Eine Kopfmassage entspannt nicht nur, sondern tut auch unseren Haaren gut. Die Kopfhaut wird durchblutet und die Talgdrüsen werden angeregt. Trockene Haare profieren davon, aber auch die Regulierung der Talgdrüsen bei fettiger Kopfhaut.

Eigelb und Olivenöl für trockene Spitzen
Zutaten: 1 Eigelb, 1 Teelöffel Honig, 2 Teelöffel Olivenöl

Vermischen Sie die Zutaten gut miteinander und massieren die Masse vorsichtig ins handtuchtrockene Haar. Bedecken Sie Ihr Haar mit einer Frischhaltefolie und waschen die Spülung nach 30 Minuten gründlich wieder aus. Besonders die Haarspitzen, die besonders oft belastet sind, profitieren von dieser einfachen Pflege.

Tee für glänzende Haare
Bereiten Sie einen Ihrer Haarfarbe am ähnlichsten Tee zu. Dunkelhaarige sollten zum Beispiel Schwarztee nehmen, Blonde Kamillentee. Nach dem Haare waschen den lauwarmen Tee einfach über die Haare spülen. Die Inhaltsstoffe des Tees verleihen unseren Haaren einen gesunden Glanz.


Avocado Haarkur für trockene Haare

Zutaten: 2 Esslöffel Avocadofleisch, 2 Esslöffel Sonnenblumenöl, 1 Schuss Zitronensaft

Pürieren Sie das Fruchtfleisch der Avocado und verrühren es mit Sonnenblumenöl und Zitronensaft. Massieren Sie die Masse ins handtuchtrockene Haar ein und lassen diese einwirken. Nach 15 Minuten können Sie die Haarkur einfach wieder ausspülen.

Avocado Haarkur für trockene Haare
Doppelherz Gesundheitsnews

Jetzt mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos anmelden!